iPhone 6s: Spigen bietet Hüllen mit kabelloser Ladefunktion an

Her damit !35
Die Tough Armor Volt-Hülle von Spigen schützt das iPhone 6s auch vor allerlei Umwelteinflüssen
Die Tough Armor Volt-Hülle von Spigen schützt das iPhone 6s auch vor allerlei Umwelteinflüssen(© 2015 Spigen)

Vielleicht bekommt das iPhone 7 eine Drahtlos-Ladefunktion verpasst, aber die aktuellen Modelle iPhone 6s und iPhone 6s Plus müssen noch ohne auskommen – oder doch nicht? Der Hersteller Spigen bietet jetzt Schutzhüllen an, welche die Apple-Smartphones nicht nur schützen, sondern auch kabelloses Aufladen des Akkus ermöglichen sollen.

Bei den Hüllen handelt es sich um die Tough Armor Volt-Modelle, die sowohl für das iPhone 6s als auch für das iPhone 6s Plus erhältlich sind, wie 9to5Mac berichtet. Durch die Verwendung von Polykarbonat sollen die Ummantelungen besonders gut vor Sturz, Schlag und anderen Umwelteinflüssen schützen. Außerdem enthalten die Spigen-Hüllen Technik, durch die der Akku des iPhone 6s oder iPhone 6s Plus über eine Qi-kompatible Ladestation aufgefüllt werden kann.

Spigen Tough Armor Volt(© 2015 Spigen)

Laden auch über Lightning-Port möglich

Wahlweise können Nutzer der neuen iPhones aber auch weiterhin über das Lightning-Kabel aufladen, ohne das Gerät aus der Hülle zu nehmen. Dazu muss einfach nur der kleine Stecker, der das iPhone 6s oder iPhone 6s Plus mit der Ladetechnik in der Hülle verbindet, aus dem Lightning-Port gezogen werden.

Die Tough Armor Volt-Hüllen sind in den USA für das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus bereits erhältlich und kosten dort je knapp 30 Dollar. Für eine passende Ladeschale müssen Nutzer etwa 27 Dollar bezahlen. In Deutschland sind die Modelle mit Drahtlos-Ladefunktion bislang nur für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus ausgewiesen. Ob diese auch mit den neuen iPhones kompatibel sind, ist noch unklar.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
Android Watch mit iPhone koppeln: Das könnt ihr mit Wear OS machen
Francis Lido
Die Huawei Watch 2 lässt sich auch mit einem iPhone koppeln
iPhone und Android Watch - geht das? Wir verraten euch, wie die Kopplung funktioniert und welche Einschränkungen es gibt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.