iPhone 6s und 6s Plus: Apple stellt Lightning-Docks vor

Her damit !44
Die neuen Lightning Docks kommen in den Farbvariantion des neuen iPhone 6s auf den Markt
Die neuen Lightning Docks kommen in den Farbvariantion des neuen iPhone 6s auf den Markt(© 2015 Apple)

Apple hat neue Lightning Docks für iPhone 6s und iPhone 6s Plus präsentiert: Diese sind nicht nur vom Design her auf die neuen Smartphones abgestimmt, sondern auch mit älteren Modellen kompatibel.

Im Online Store von Apple finden sich dieser Tage nicht nur die neuen iPhones, sondern auch die dazu passenden Ladestationen. Wie auch das iPhone 6s sind die Lightning Docks in den Farben Grau, Silber, Gold und Roségold erhältlich. Der Preis für die Stationen beträgt zum Release 59 Euro.

Kompatibel mit alten iPhones und iPods

Vom Design her entsprechen die neuen Lightning Docks weitestgehend den im Mai vorgestellten Vorgängern für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Diese fielen mit dem Einführungspreis von 45 Euro allerdings deutlich günstiger aus. Laut des Beschreibungstextes von Apple passen die neuen Basisstationen aufgrund des "Metallic Finishes" hervorragend zu den kürzlich vorgestellten iPhones. Außer zum Aufladen können die Stationen auch zum Synchronisieren verwendet werden.

Die neuen Lighning Docks sind mit allen Apple-Smartphones ab dem iPhone 5 kompatibel. Auch iPod touch und iPod nano der fünften oder sechsten Generation könnt Ihr damit aufladen und synchronisieren, inklusive der 16-GB-Version. Ob wie mit dem Vorgänger auch iPads angeschlossen werden können, ist derzeit nicht bekannt. Leider fällt der Lieferumfang recht mager aus: Apple schickt Euch das Lightning Dock ohne zugehöriges Kabel.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !11Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
Far Cry 5 ange­kün­digt: Erster Trai­ler liefert Infos zur Story
2
Far Cry 5 spielt im fiktiven Hope County
"Far Cry 5" wurde offiziell enthüllt: Dem Ankündigungs-Trailer zufolge muss sich der Held in den USA gegen einen fanatischen Kult zur Wehr setzen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
14
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.