iPhone 6s vor Frühstart: Keynote im August, Release im September

Her damit !22
Die beiden Nachfolger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus könnten schon im August vorgestellt werden
Die beiden Nachfolger von iPhone 6 und iPhone 6 Plus könnten schon im August vorgestellt werden(© 2014 CURVED)

Stellt Apple das iPhone 6s früher vor als erwartet? Einem aktuellen Bericht des Analysten Ming-Chi Kuo zufolge wird die Keynote für den Nachfolger des iPhone 6 bereits im August 2015 stattfinden. Der Release soll dann rund einen Monat später erfolgen, berichtet The China Post.

Üblicherweise hält Apple die Keynotes für seine Smartphones Anfang September ab, um die Geräte dann etwa 10 Tage später auf den Markt zu bringen. Zwar läge der nun vorhergesagte Release-Zeitpunkt in einem ähnlichen Zeitfenster wie die letzten Jahre – die Präsentation selbst wäre aber ungewöhnlich früh, und der Zeitraum zwischen Keynote und Release ungewöhnlich lang.

Zudem würde eine Keynote im August noch vor der IFA liegen, sodass andere Smartphone-Hersteller wie Samsung Ihre Konkurrenzmodelle wie das Galaxy Note 5 womöglich zwischen Apples Präsentation und dem Release des iPhone 6s vorstellen könnten. Weitere Gerüchte sprechen davon, dass Apple schon jetzt unter Hochdruck die Produktion des nächsten iPhones vorbereitet – möglicherweise aber auch einfach, um Engpässe direkt nach dem Release wie beim iPhone 6 Plus zu vermeiden.

Foxconn als Hauptproduzent des iPhone 6s

Dem Bericht zufolge werden zwischen 60 und 70 Prozent der neuen iPhones von Apple-Zulieferer Foxconn hergestellt. Vom iPhone 6s erhoffe sich Foxconn einen hohen Gewinn für die zweite Hälfte des Jahres 2015. Kuo zufolge wird es zwei neue Geräte geben: eines mit 4,7-Zoll-Display und eines mit 5,5-Zoll-Bildschirm, exakt wie bei den Vorgängern iPhone 6 und iPhone 6 Plus. 66 Prozent der Produktion sollen auf das kleinere Modell entfallen. Beide neuen iPhone 6s-Modelle sollen außerdem über die sogenannte Force Touch-Technologie verfügen, die Apple mit der Apple Watch einführt hat.

Das chinesische Unternehmen soll laut Kuo außerdem auch das nächste iPad produzieren. Dieses besitzt voraussichtlich ein 12,9-Zoll-Display und soll unter dem Namen iPad Pro oder iPad Air Plus im letzten Quartal 2015 erscheinen. Gleichzeitig gibt es aber auch anders lautende Gerüchte, die den Release erst für 2016 in Aussicht stellen.

Weitere Artikel zum Thema
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
So schnell ist das iPhone 6s vor und nach Akku-Wech­sel
Lars Wertgen4
Wie stark wirkt sich die iPhone-Drosselung aus? Der Video-Vergleich liefert die Antwort
Ein Video mit dem iPhone 6S zeigt, wie stark Apple alte Smartphones drosselt. Ein Akku-Tausch scheint sich zu lohnen.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.