iPhone 7: Apple-Partner Foxconn baut Saphirglas-Fabrik

Supergeil !10
Liefert Foxconn bald Saphirglas für Apples iPhone 6s oder das iPhone 7?
Liefert Foxconn bald Saphirglas für Apples iPhone 6s oder das iPhone 7?(© 2014 CC: Flickr/Prachatai)

Erhält das iPhone 6s oder das iPhone 7 ein Saphirglas-Display? Offenbar hat der iPhone-Hersteller Foxconn aus Taiwan vor, in China eine Fabrik zu diesem Zweck zu eröffnen. Demnach gibt es bereits eine Einigung mit der Regierung der chinesischen Provinz Henan für den Bau der Fabrik.

Das Gelände hat die Größe von 133 Hektar und befindet sich direkt neben einer Fabrik, in der schon aktuell das iPhone 6 montiert wird, berichtet Focus Taiwan. Offenbar sollen die Saphirglas-Displays bereits im nächsten iPhone Verwendung finden – das unter dem Namen Apple iPhone 6s oder Apple iPhone 7 im Herbst 2015 erscheinen könnte.

Doch noch ein iPhone mit Saphirglas?

Dem Bericht zufolge hat Apple seine Pläne für die Nutzung von Saphirglas als Material für iPhone-Displays noch nicht aufgegeben; entsprechende Gerüchte erhielten bereits durch die Veröffentlichung eines Patents von Apple Mitte November neue Nahrung, in dem es um die Verwendung von Saphirglas für die "Abdeckung von elektronischen Geräten" geht.

Sollte Apple wirklich bereits im nächsten iPhone auf Saphirglas-Displays setzen wollen, müsste sich Foxconn sehr beeilen, um die Fabrik rechtzeitig fertigzustellen und den Betrieb aufzunehmen. Nachdem der Apple-Zulieferer GT Advanced Technologies vermutlich an der Produktion von Saphirglas scheiterte und pleite ging, läuft zwischen den beiden Unternehmen ein Rechtsstreit. Dass die Fabriken von GTAT bei möglichen Produktionsengpässen aushelfen könnten, ist also höchst unwahrscheinlich.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten1
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Android O: Auch alte Geräte sollen in Zukunft einfa­cher Upda­tes erhal­ten
Guido Karsten
Der modulare Aufbau von Android O soll die Update-Entwicklung vereinfachen
Dank Googles "Project Treble" sollen Android-Updates in Zukunft schneller erscheinen. Nun sprachen die Entwickler darüber, für welche Geräte das gilt.