iPhone 7, Galaxy S7 und Co.: Auf diese Top-Smartphones freuen wir uns 2016

Her damit !16
Das Sony Xperia Z5 Premium mit spiegelnder Rückseite
Das Sony Xperia Z5 Premium mit spiegelnder Rückseite(© 2015 CURVED)

Auch wenn der Sommer auf sich warten lässt: Der Smartphone-Frühling wird heiß. Dank CES und Mobile World Congress erwarten uns jede Menge neue Flaggschiffe. Auf folgende Modelle sind wir schon besonders gespannt.

Galaxy S7 & Galaxy S7 Edge: die Rückkehr der microSD

In diesem Jahr überraschte und überzeugte Samsung mit einem umfassenden Redesign seiner Galaxy-Modelle. Optisch sollen sich die Nachfolger kaum von den Vorgängern unterscheiden, wie das Wall Street Journal berichtet. Hingegen könnten eine eigene Force-Touch-Technologie und eine neuartige Schnellladefunktion zum Einsatz kommen und ein microSD-Kartenslot verbaut sein.  Behält das WSJ damit Recht, dann könnte Samsung zudem einen Sensor verbauen, der die einzigartigen Muster der Blutgefäße der menschlichen Retina im Auge erfasst und auf diese Weise das Gerät entsperrt.

Regulär zeigt Samsung seine neuen Galaxys im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona Ende Februar. In früheren Berichten war von einem vorgezogenen Launch die Rede. Laut dem WSJ ist ein Verkaufsstart in den USA für Mitte März angesetzt.

Ein Konzeptdesign des HTC One M10(© 2015 Behance/Jermaine Smit)

HTC One M10: eventuell mit neuem Namen

Mensch, HTC! Hast uns ganz schön enttäuscht mit dem HTC One M9. Da war im Vergleich zu den Vorgängern keine Innovation spürbar, und überhitzt hat es auch noch. Und dann kam das A9, von einigen zu Unrecht als Flaggschiff tituliert. Das Mittelklasse-Modell hat uns gut gefallen, allerdings hat es zurecht viele sehr stark an das iPhone-Design erinnert. Was das nächste Top-Smartphone von HTC können soll: unklar. Wie es heißen soll: ebenso unklar. Den neuen Gerüchten zufolge könnte sich das Unternehmen von der ursprünglichen Produktbezeichnung lösen.

Microsoft Surface Phone Konzept(© 2015 compass-io.com)

Surface Phone: Produktivität über alles

Das Lumia 950 XL hat uns schon überzeugt. Das Smartphone mit Surface-Branding soll sich Gerüchten zufolge eher auf Produktivität konzentrieren als auf Specs. Es könnte vom Snapdragon 820 angetrieben werden und das leistungsstarke Kühlsystem des Lumia 950 XL nutzen. Mit der Entwicklung des Surface Phone sei jetzt Panos Panay mit seinem Team beauftragt worden, das bereits für die Geräte der Surface-Pro-Reihe und das Surface Book verantwortlich ist. Panay hatte bereits im Oktober 2015 angedeutet, dass er gerne ein Smartphone mit Surface-Label auf dem Markt sehen würde, "um einen roten Faden zu haben, der die Produkte verbindet". Als Release-Datum für das Surface Phone peile Microsoft die zweite Hälfte des Jahres 2016 an, berichtet Windows Central unter Berufung auf Quellen, die mit Microsofts Plänen vertraut sein sollen. Demnach sei ein zuvor entworfenes Gerät mit Chip von Intel verworfen worden, das im Mai 2016 hätte erscheinen sollen.

Ein Konzeptdesign des LG G5(© 2015 Youtube/Jermaine Smit)

LG G5: Full Metal Jacket

Laut einer koreanischen Quelle könnte das LG G5 in einem Unibody-Metallgehäuse stecken. Damit würde LG einen deutlich wertigeren Werkstoff für das Gehäuse im Vergleich zum aktuellen LG G4 einsetzen. Bei diesem Modell setzt LG weiterhin auf eine Rückseite aus Kunststoff – die aber auch durch andere Gehäuseschalen aus anderen Materialien wie Leder ersetzt werden kann. Wie gut sich das anfühlt, lässt sich schon jetzt beim LG Class begutachten. Das Gehäuse des Mittelklasse-Modells ist zu großen Teilen aus Metall gefertigt, was bei diesem Smartphone-Segment verwundert. Damit wirkt das Smartphone beinahe wie ein Testlauf für den Einsatz eines Full-Metal-Body im LG G5.

Schon länger heißt es, dass LG derzeit seinen neuen Prozessor Nuclun 2 entwickelt – der auch den Nachfolger des LG G4 antreiben könnte. Der Prozessor soll insgesamt acht Kerne besitzen: vier ARM Cortex 72, die mit 2,1 GHz getaktet sind, und vier Cortex A53, die eine Taktung von 1,5 GHz aufweisen. Der Chipsatz soll sich mit der Konkurrenz messen können und in LGs künftigen Premium-Smartphones wie dem LG G5 zum Einsatz kommen.

Desweiteren soll Gerüchten zufolge eine 21-Megapixel-Kamera mitbringen, das Quad-HD-Display 5,6 Zoll groß sein. Allem Anschein nach enthüllt LG sein nächstes Top-Smartphone im April 2016.

Sony Xperia Z5(© 2015 CURVED)

Sony Xperia Z6: zwei Modelle übers Jahr verteilt

Überrascht haben uns Berichte, wonach Sony für das kommende Jahr bis zu fünf Versionen des Xperia Z6 vorbereitet. Zuletzt war noch die Rede davon, dass die Japaner die Smartphone-Produktion und ihr Portfolio verschlanken.  Während laut einer chinesischen Quelle das erste mögliche Sony Xperia Z6 bereits im Juni 2016 in den Läden stehen soll, wird mit der zweiten Variante nicht vor Oktober des gleichen Jahres gerechnet, wie GforGamesberichtet. Womöglich hat der japanische Smartphone-Hersteller seine Pläne über den Haufen geworfen, ganze fünf Versionen des Xperia Z6 auf den Markt zu bringen. Dabei kursierten sogar schon Bezeichnungen für die einzelnen Modelle: Xperia Z6, Xperia Z6 Mini, Xperia Z6 Compact, Xperia Z6 Plus und Xperia Z6 Ultra.

Welche Namen die beiden verbliebenen Versionen tragen sollen, verrät die aktuelle Quelle nicht, enthüllt aber ein paar Details zum verwendeten Prozessor und dem Gehäusematerial. So sollen beide Smartphones Qualcomms neuen Spitzen-Chip Snapdragon 820 nutzen. Außerdem soll Sony beim Gehäusematerial weitgehend auf Metall setzen. Ob es sich hierbei um ein Unibody-Gehäuse handeln wird oder nicht, bleibt offen.

OnePlus Mini Leak(© 2015 mobile-dad.com)

OnePlus Mini: das Anti-Phablet

OnePlus hat uns dieses Jahr mal wieder überzeugt. Nicht mit dem OnePlus 2, das viel zu stark überhitzte, sondern dem schicken OnePlus X. Was hat der chinesische Überflieger für 2016 im Köcher? Im Gespräch, aber noch nicht offiziell bestätigt, ist das OnePlus Mini. Nun ist offenbar der Benchmark-Eintrag eines OnePlus-Smartphones aufgetaucht, der zu eben solch einem Gerät passen würde.

Im Grunde entsprechen die aufgeführten Daten dem OnePlus 2, bloß ist das Display eben nicht 5,5 Zoll groß. Das in der GFXBench-Datenbank entdeckte Smartphone soll lediglich eine Bildschirmdiagonale von 4,6 Zoll besitzen, berichtet GforGames. Der Screen wäre damit sogar etwas kleiner als der des iPhone 6s. Einen Namen nennt der Eintrag leider nicht. Aus dem Titel geht lediglich hervor, dass es sich um ein unbekanntes OnePlus-Gerät handelt.

Immerhin decken sich die Hardware-Daten des vermeintlichen OnePlus mini mit denen des von OnePlus als "Flaggschiff-Killer" betitelten OnePlus 2. Im Innern finden sich entsprechend ein Snapdragon 810-Chip, 4 GB RAM, 64 GB interner Speicher und eine 12-MP-Hauptkamera, die sogar 4K-Aufnahmen beherrschen soll. Der Full-HD-Bildschirm mit 4,6 Zoll Bilddiagonale sollte das mysteriöse Gerät, sofern es denn erscheinen wird, in jede Hosentasche passen lassen.

iPhone 7: ganz ohne Homebutton?

Im September erwarten wir dann die neue iPhone-Generation. Für aussagekräftige Leaks ist es natürlich noch viel zu früh. Dennoch ist schon ein Feature im Gespräch. So könnte Apple Berichten zufolge auf den physischen Homebutton verzichten und dessen Funktionalitäten komplett ins Display, das seit dem iPhone 6s über 3D Touch verfügt, abwickeln. Zudem wird der Wegfall des Klinkensteckers zugunsten von Kopfhörern mit Lightning-Kompatibilität diskutiert. Inwiefern sich das nächste Apple-Smartphone optisch von den Vorgängern unterscheiden wird, ist noch völlig unklar.

Auf welches Smartphone freut Ihr Euch besonders? Und was muss es mitbringen? Schreibt uns Eure Eindrücke in den Kommentaren.


Weitere Artikel zum Thema
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
1
Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !23Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.