iPhone 7: Homebutton ist leicht zu wechseln – aber benötigt Hautkontakt

Peinlich !32
Der Homebutton im iPhone 7 Plus kann relativ einfach ausgetauscht werden
Der Homebutton im iPhone 7 Plus kann relativ einfach ausgetauscht werden(© 2016 iFixit)

Der Homebutton des iPhone 7 ist austauschbar, funktioniert aber offenbar so gut wie nicht mit Handschuhen: In seinem aktuellen Vorzeigemodell hat Apple einen kapazitiven Homebutton verbaut, was Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Die Experten von iFixit haben das iPhone 7 Plus am Tag der Veröffentlichung in seine Einzelteile zerlegt. Der Teardown wurde wie üblich auf der Webseite des Teams sorgfältig dokumentiert – und hat unter anderem zutage gebracht, dass der Homebutton im Vergleich zu den Vorgängermodellen relativ einfach ausgetauscht werden kann. Im iPhone 7 setzt Apple im Gegensatz zu früher nicht auf eine physische Taste; die Taptic Engine sorgt dafür, dass sich der Druck mit dem Finger dennoch so anfühlt. Laut iFixit sollte die Technologie die Notwendigkeit für einen Austausch minimieren und die Verlässlichkeit steigern. Letztere ist aber offenbar nur bei der Verwendung in wärmeren Regionen gewährleistet.

Eingaben mit Handschuhen werden nicht erkannt

So scheint der kapazitive Homebutton von iPhone 7 und 7 Plus auf die Touch ID angewiesen zu sein, um eine Eingabe zu erkennen, berichtet 9to5Mac. Dies bedeute, dass die Taste nicht verwendet werden kann, wenn der Nutzer Handschuhe trägt, da der Button die Eingabe nicht als solche erkennen kann. Dass dies unter Umständen sehr unpraktisch ist, zeige zum Beispiel auch die neue Entsperrfunktion von iOS 10, die das Drücken des Homebuttons erfordert.

In Bezug auf die Möglichkeiten zur Reparatur hat Apple beim iPhone 7 insgesamt keine Fortschritte gemacht: iFixit bewertet die Reparierbarkeit beider Modelle mit sieben von zehn möglichen Punkten. Damit schneiden die aktuellen Vorzeigemodelle in diesem Bereich ebenso gut ab wie iPhone 6s und 6s Plus.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.