iPhone 7: Homebutton ist leicht zu wechseln – aber benötigt Hautkontakt

Peinlich !31
Der Homebutton im iPhone 7 Plus kann relativ einfach ausgetauscht werden
Der Homebutton im iPhone 7 Plus kann relativ einfach ausgetauscht werden(© 2016 iFixit)

Der Homebutton des iPhone 7 ist austauschbar, funktioniert aber offenbar so gut wie nicht mit Handschuhen: In seinem aktuellen Vorzeigemodell hat Apple einen kapazitiven Homebutton verbaut, was Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Die Experten von iFixit haben das iPhone 7 Plus am Tag der Veröffentlichung in seine Einzelteile zerlegt. Der Teardown wurde wie üblich auf der Webseite des Teams sorgfältig dokumentiert – und hat unter anderem zutage gebracht, dass der Homebutton im Vergleich zu den Vorgängermodellen relativ einfach ausgetauscht werden kann. Im iPhone 7 setzt Apple im Gegensatz zu früher nicht auf eine physische Taste; die Taptic Engine sorgt dafür, dass sich der Druck mit dem Finger dennoch so anfühlt. Laut iFixit sollte die Technologie die Notwendigkeit für einen Austausch minimieren und die Verlässlichkeit steigern. Letztere ist aber offenbar nur bei der Verwendung in wärmeren Regionen gewährleistet.

Eingaben mit Handschuhen werden nicht erkannt

So scheint der kapazitive Homebutton von iPhone 7 und 7 Plus auf die Touch ID angewiesen zu sein, um eine Eingabe zu erkennen, berichtet 9to5Mac. Dies bedeute, dass die Taste nicht verwendet werden kann, wenn der Nutzer Handschuhe trägt, da der Button die Eingabe nicht als solche erkennen kann. Dass dies unter Umständen sehr unpraktisch ist, zeige zum Beispiel auch die neue Entsperrfunktion von iOS 10, die das Drücken des Homebuttons erfordert.

In Bezug auf die Möglichkeiten zur Reparatur hat Apple beim iPhone 7 insgesamt keine Fortschritte gemacht: iFixit bewertet die Reparierbarkeit beider Modelle mit sieben von zehn möglichen Punkten. Damit schneiden die aktuellen Vorzeigemodelle in diesem Bereich ebenso gut ab wie iPhone 6s und 6s Plus.


Weitere Artikel zum Thema
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Peinlich !13Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.
Galaxy Note 8: Preis soll bei knapp 1000 Euro liegen
Christoph Groth20
Her damit !86Das Galaxy Note 8 könnte wie in diesem inoffiziellen Konzept aussehen
Das Galaxy Note 8 wird offenbar das teuerste Samsung-Flaggschiff bisher – mit einem Preis von fast 1000 Euro. Zudem sind weitere Details geleakt.