iPhone-7-Hülle "Air Force 1" von Nike sieht aus wie eine Sneaker-Sohle

Weg damit !13
Die Nike-Schutzhülle "Air Force 1" für das iPhone 7 sieht wie ein Schuhprofil aus
Die Nike-Schutzhülle "Air Force 1" für das iPhone 7 sieht wie ein Schuhprofil aus(© 2017 Nike.com)

Smartphonehüllen und Sneakers sind beliebt. Warum also nicht beides miteinander verbinden? Für das iPhone 7 hat Nike sich offenbar genau daran versucht. Der Sportartikelhersteller Cases veröffentlicht, die wie eine Sohle aussehen.

Bei diesem Gadget dürften sich Sneaker-Fans freuen: Nike hat zwei neue Hüllen für das iPhone 7 in den offiziellen US-Online-Shop aufgenommen. Die Cases sind optisch an Sohlen der Sneakers "Air Force 1" und "Roshe" angelehnt. Letztere Version gibt es in einem Mintgrün oder in Rot. Die "Air Force 1"-Cases setzen auf ein klassisches Blau oder Schwarz. Die Schutzhüllen bestehen zu 100 Prozent aus dem Kunststoff TPU.

Noch kein Release in Deutschland

Die Vermarktung von Smartphonehüllen ist für Nike keine Premiere. Erstmals aber setzt die weltweit größte Sportmarke auf Cases, die kein flaches Profil haben: Die Hüllen im Sohlen-Design besitzen zahlreichen Rillen und Erhöhungen, die echten Schuhsohlen ähneln und dem iPhone 7 somit etwas Profil verschaffen.

Nike veranschlagt für eine Hülle einen Preis von 35 US-Dollar, also etwas mehr als 31 Euro. Die Hardphone-Cases vom "Air Force 1" sind aktuell noch nicht verfügbar ("Coming Soon"), während der rote "Roshe" bereits vergriffen ist. Bisher tauchen die Schutzhüllen nur im US-Store auf und sind für das iPhone 7 gedacht. Eine Version für Nutzer vom größeren iPhone 7 Plus gibt es nicht. Ob und wann Nutzer das spezielle Case auch in Deutschland kaufen können, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro: Apple tauscht defekte Akkus kosten­los aus
Francis Lido
Bei einigen MacBook-Pro-Modellen sollen fehlerhafte Komponenten zu Akkuproblemen führen
Beim MacBook Pro 13 ohne Touch Bar kann sich der Akku aufblähen. In diesem Fall tauscht Apple die Batterie kostenlos aus.
Das iPhone SE 2 könnte bereits im Mai erschei­nen – ohne Kopf­hö­rer­an­schluss
Francis Lido3
Her damit !14Das iPhone SE 2 soll seinem Vorgänger (Bild) sehr ähnlich sehen
Das iPhone SE 2 könnte früher erscheinen als erwartet. Das Design orientiert sich offenbar stark am Vorgänger.
Abofalle: Vorsicht bei kosten­lo­sen Test-Versio­nen von iOS-Apps
Michael Keller3
Manche Apps unter iOS werben mit kostenlosen Probezeiträumen
Seit einer Weile dürfen Entwickler iOS-Apps zum Testen gratis anbieten. Beim Ausprobieren solltet ihr darauf achten, teure Abofallen zu vermeiden.