iPhone 7 in Diamantschwarz nun auch mit 32 GB Speicher verfügbar

Die Basisvariante des iPhone 7 gibt es jetzt auch in Diamantschwarz
Die Basisvariante des iPhone 7 gibt es jetzt auch in Diamantschwarz(© 2017 CURVED)

Apple hat nach der Präsentation der neuen iPhones die Speichergrößen der älteren Geräte angepasst. Wer schon lange mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz geliebäugelt hat, aber nicht allein wegen der Farbe zu den teureren 128- bzw. 256-GB-Ausführungen greifen wollte, kann jetzt zuschlagen. Ab sofort gibt es auch die Basisvariante in glänzendem Schwarz. Dafür hat der Hersteller aber offenbar eine andere Ausführung aus dem Sortiment genommen.

Das iPhone 7 in Diamantschwarz könnt Ihr ab sofort mit 32 GB internem Speicher erwerben. Gleichzeitig hat Apple den Preis der Basisversion von 759 Euro auf 629 Euro gesenkt. Laut den Angaben im Onlineshop des Herstellers solltet Ihr das Gerät etwa eine Woche nach der Bestellung in den Händen halten können.

256-GB-Variante und (Product)RED entfallen

Bislang bot Apple Diamantschwarz nur mit 128 GB oder 256 GB internem Speicher an. Käufer die eigentlich gar nicht so viel Speicher benötigten, mussten für die Farbe also einen hohen Aufpreis bezahlen. Wer sich die Anschaffung jetzt überlegt, sollte gleich auch über eine Hülle nachdenken, denn das Gehäuse ist wohl relativ anfällig für Kratzer.

Darüber hinaus hat Apple das iPhone 7 mit 256 GB Speicher generell aus dem Programm genommen. Nun gibt es das Top-Smartphone von 2016 maximal mit 128 GB Speicher zu kaufen. Ebenfalls nicht mehr erhältlich sind das rote iPhone 7 und dessen Plus-Variante. Diese waren Teil der (Product)RED-Serie, mit der Apple die Hilfsorganisation Global Fund unterstützt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.