iPhone 7 in Rot, iPad und iPhone SE mit mehr Speicher sind jetzt erhältlich

Weg damit !22
Das iPhone 7 und das 7 Plus gibt es jetzt in Rot
Das iPhone 7 und das 7 Plus gibt es jetzt in Rot(© 2017 Apple)

Vor wenigen Tagen enthüllt und nun schon verfügbar: Das iPhone 7 in Rot, das neue iPad und das iPhone SE mit mehr Speicherplatz können ab sofort im Online-Store von Apple bestellt werden. Wir haben die Infos zu den neuen Geräten noch einmal für Euch zusammengefasst.

Während Ihr mit dem Erwerb des neuen iPad oder iPhone SE nur Euch selbst und Apple etwas Gutes tut, sieht das beim (PRODUCT)RED iPhone 7 anders aus: Beim Kauf wird ein gewisser Teil des Kaufbetrages für den Kampf gegen Aids gespendet. Das Modell unterscheidet sich davon abgesehen nur durch seine rote Farbe von den anderen Varianten und auch kostet genau so viel. Mit 128 GB Speicherplatz kostet das Top-Smartphone 869 Euro, für 256 GB ROM werden 979 Euro fällig. Das iPhone 7 Plus mit einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll kostet mit 128 GB Speicher 1009 Euro, zum Preis von 1119 Euro erhaltet Ihr das Gerät mit 256 GB Speicher.

iPad mit iPhone-Chipsatz

Solltet Ihr anstatt des iPhone 7 oder iPhone SE lieber ein Tablet erwerben wollen, bietet Apple ab sofort das neue iPad an, das offenbar die Air-Modellreihe ersetzen soll. Zwar hat das Unternehmen aus Cupertino offenbar an der Verarbeitung gespart, doch werkelt im Innern immerhin ein flotter A9-Chipsatz, der beispielsweise auch das iPhone 6s antreibt. Dieser ist jedoch langsamer als der A9X-Chip, der in den aktuellen iPad Pro-Modellen zu finden ist. Für 399 Euro erhaltet Ihr das neue iPad mit WLAN und 32 GB Speicher, zum Preis von 559 Euro ist ein LTE-Modul zusätzlich verbaut. Ein Upgrade auf insgesamt 128 GB ROM kostet Euch bei beiden Varianten 100 Euro extra.

Etwas kompakter als ein iPad und iPhone 7 ist das iPhone SE. Das handliche Smartphone besitzt ein Display, das in der Diagonale nur 4 Zoll misst. In dem kleinen iOS-Gerät schlummert jedoch ein leistungsfähiger A9-Chipsatz – wie auch im neuen Apple-Tablet. Viel hat das Unternehmen aus Cupertino jedoch nicht am iPhone SE verändert. Das kompakte Gerät ist nun aber mit 32 oder 128 GB ROM erhältlich. Zuvor standen 16 GB und 64 GB Speicherplatz zur Auswahl. An der Preisschraube wurde nicht gedreht: die 32-GB-Variante kostet 479 Euro, die Ausführung mit 128 GB ROM ist zum Preis von 589 Euro erhältlich.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.