iPhone 7-Keynote: Live-Stream für Apple-Geräte und Edge-Browser angekündigt

Her damit !35
Apple überträgt seine Keynote am 7. September natürlich auch per Live-Stream
Apple überträgt seine Keynote am 7. September natürlich auch per Live-Stream(© 2016 Apple)

Am 7. September 2016 findet um 19:00 Uhr hiesiger Zeit Apples Keynote zum iPhone 7 statt. Wer live dabei sein will, wenn Tim Cook das Top-Smartphone, das iPhone 7 Plus und möglicherweise noch weitere Geräte vorstellt, der hat wie jedes Jahr die Möglichkeit, das Geschehen im Live-Stream zu verfolgen. CURVED wird zudem in einem Live-Ticker über das Event berichten.

Die Übertragung ist wie gewohnt über Apples Event-Webseite möglich. Der Stream kann dabei allerdings nur mit einem iOS- oder macOS-Gerät mit dem Safari-Browser oder aber mit Microsofts Edge-Browser gestartet werden. Wer die Set-Top-Box Apple TV besitzt, kann die Keynote auch hierüber live mitverfolgen. Bei allen Geräten solltet Ihr daran denken, vor dem Beginn der Keynote die neuesten Versionen des jeweiligen Betriebssystems und Browsers zu installieren.

iPhone 7, Apple Watch 2 und mehr?

Neben der Vorstellung des iPhone 7 ist auch die Präsentation der Apple Watch 2 recht wahrscheinlich, da die erste Smartwatch aus Cupertino mittlerweile bereits in einigen Varianten ausverkauft ist. Gerüchten zufolge wird das neue Wearable mit integriertem GPS-Modul sowie einem schnelleren Chipsatz und einer längeren Akkulaufzeit daherkommen. Das iPhone 7 soll äußerlich dem iPhone 6s ähneln. Neben einem Wegfall des Klinkenanschlusses sollen hier zudem ein größerer Arbeitsspeicher, mehr interner Speicher, ein schnellerer Prozessor, ein wasserdichtes Gehäuse, eine verbesserte Kameratechnik sowie ein neuer Home Button zu den Verbesserungen zählen.

Ob Apple auch neue MacBook-Modelle vorstellt, steht derweil in den Sternen. Wahrscheinlicher ist wohl, dass neue macOS-Geräte erst später im Jahr eingeführt werden. Neben neuer Hardware werden die finalen Vorstellungen von iOS 10, macOS Sierra, watchOS 3.0 und einer neue Version von tvOS für die vierte Generation von Apples Set-Top-Box erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.