iPhone 7-Keynote: Live-Stream für Apple-Geräte und Edge-Browser angekündigt

Her damit !35
Apple überträgt seine Keynote am 7. September natürlich auch per Live-Stream
Apple überträgt seine Keynote am 7. September natürlich auch per Live-Stream(© 2016 Apple)

Am 7. September 2016 findet um 19:00 Uhr hiesiger Zeit Apples Keynote zum iPhone 7 statt. Wer live dabei sein will, wenn Tim Cook das Top-Smartphone, das iPhone 7 Plus und möglicherweise noch weitere Geräte vorstellt, der hat wie jedes Jahr die Möglichkeit, das Geschehen im Live-Stream zu verfolgen. CURVED wird zudem in einem Live-Ticker über das Event berichten.

Die Übertragung ist wie gewohnt über Apples Event-Webseite möglich. Der Stream kann dabei allerdings nur mit einem iOS- oder macOS-Gerät mit dem Safari-Browser oder aber mit Microsofts Edge-Browser gestartet werden. Wer die Set-Top-Box Apple TV besitzt, kann die Keynote auch hierüber live mitverfolgen. Bei allen Geräten solltet Ihr daran denken, vor dem Beginn der Keynote die neuesten Versionen des jeweiligen Betriebssystems und Browsers zu installieren.

iPhone 7, Apple Watch 2 und mehr?

Neben der Vorstellung des iPhone 7 ist auch die Präsentation der Apple Watch 2 recht wahrscheinlich, da die erste Smartwatch aus Cupertino mittlerweile bereits in einigen Varianten ausverkauft ist. Gerüchten zufolge wird das neue Wearable mit integriertem GPS-Modul sowie einem schnelleren Chipsatz und einer längeren Akkulaufzeit daherkommen. Das iPhone 7 soll äußerlich dem iPhone 6s ähneln. Neben einem Wegfall des Klinkenanschlusses sollen hier zudem ein größerer Arbeitsspeicher, mehr interner Speicher, ein schnellerer Prozessor, ein wasserdichtes Gehäuse, eine verbesserte Kameratechnik sowie ein neuer Home Button zu den Verbesserungen zählen.

Ob Apple auch neue MacBook-Modelle vorstellt, steht derweil in den Sternen. Wahrscheinlicher ist wohl, dass neue macOS-Geräte erst später im Jahr eingeführt werden. Neben neuer Hardware werden die finalen Vorstellungen von iOS 10, macOS Sierra, watchOS 3.0 und einer neue Version von tvOS für die vierte Generation von Apples Set-Top-Box erwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !11Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller2
Her damit !21Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Supergeil !7Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.