iPhone 7 könnte ohne Audio-Anschluss erscheinen

Weg damit !113
Apple könnte den Nachfolger des iPhone 6s könnte ohne Kopfhöreranschluss herausbringen
Apple könnte den Nachfolger des iPhone 6s könnte ohne Kopfhöreranschluss herausbringen(© 2015 CURVED)

Erscheint das iPhone 7 ohne Audioanschluss? Einem aktuellen Gerücht zufolge will Apple den Nachfolger des iPhone 6s komplett ohne den gewohnten 3,5-mm-Klinkenanschluss herausbringen, der für die Nutzung gewöhnlicher Kopfhörer erforderlich ist.

Stattdessen soll das iPhone 7 über den Lightning-Port oder via Bluetooth mit Kopfhörern verbunden werden können, berichtet 9to5Mac unter Berufung auf die japanische Webseite Mac Otakara. Dies würde eine starke Einschränkung der Nutzer darstellen: Um Musik zu hören oder via Headset ein Telefonat führen zu können, wären dann spezielle Kopfhörer nötig, die entweder eine Bluetooth-Verbindung ermöglichen oder über einen Lightning-Anschluss verfügen.

Preis für das dünnste iPhone

Mit diesem Schritt wolle Apple die Dicke des iPhone 7 so weit wie möglich reduzieren und das Smartphone zum dünnsten iPhone aller Zeiten machen. Laut Mac Otakara soll es dadurch mehr als 1 mm dünner ausfallen als der Vorgänger iPhone 6s. Da der 3,5-mm-Klinkenanschluss genormt ist, stünde er einer Verminderung der Tiefe im Weg.

Tatsächlich gab es bereits mehrfach Gerüchte, denen zufolge Apple einen großen Wert darauf legt, das iPhone 7 so dünn wie möglich zu machen. So soll beispielsweise der A10-Chip insgesamt kleiner ausfallen als der A9, um eine dünne Bauweise zu fördern. Auch der Staranalyst Ming-Chi Kuo hat bereits prophezeit, dass das iPhone 7 so dünn ausfallen soll wie ein iPod touch.

Sollte Apple tatsächlich den 3,5-mm-Klinkenanschluss diesem Ziel unterordnen, soll es für Käufer des iPhone 7 aber eine Entschädigung geben: Dem Smartphone sollen kompatible EarPods beiliegen. Zudem sei es wahrscheinlich, dass sich die Hersteller von Kopfhörern auf die Änderung einstellen und mit ihren Produkten entsprechende Adapter anbieten. Vielleicht wissen wir schon bald mehr – im Jahr 2016 könnte Apple das neue iPhone früher vorstellen als in den Jahren zuvor.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
2
Peinlich !7Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
1
Her damit !16Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.