iPhone 7: Lightning-Docking-Station lässt Euch beim Laden Musik hören

Peinlich !30
Passend zum iPhone 7 wird die Farbpalette vom Lightning Dock ebenfalls um eine schwarze Variante erweitert
Passend zum iPhone 7 wird die Farbpalette vom Lightning Dock ebenfalls um eine schwarze Variante erweitert(© 2015 Apple)

Mit dem Wegfall des 3,5-mm-Klinkensteckers beim iPhone 7 und 7 Plus haben sich viele von Euch vielleicht diese Frage gestellt: Wie kann man sein iOS-Gerät gleichzeitig aufladen und Musik über kabelgebundene Kopfhörer mit Klinke hören? Dieses Problem könnte eine Docking-Station lösen, die es zwar schon etwas länger auf dem Markt gibt, dafür aber gerade mit den neuen iPhone-Modellen richtig nützlich wird.

Bekanntlich lassen sich Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenstecker nur noch über den beigelegten Lightning-Klinke-Adapter mit dem iPhone 7 verbinden. Wenn der Lightning-Anschluss allerdings besetzt ist, etwa durch eine Powerbank, die den Energiespeicher Eures Smartphones wieder auffüllen soll, könnt Ihr parallel eigentlich nur noch Musik über kabellose Lautsprecher oder Kopfhörer abspielen. Als Workaround könnte Euch hier das Apple iPhone Lightning Dock dienen.

Passend zum iPhone 7 jetzt auch in Schwarz

Wenn Ihr das iPhone 7 mit der Docking-Station verbindet, könnt Ihr Kopfhörer über den im Dock vorhandenen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit Eurem Smartphone verbinden. Es ist allerdings fraglich, ob das Lightning Dock auch für mobile Einsätze gedacht ist, da gerade der Stand etwas wackelig ist. Für Zuhause dürfte es aber eine geeignete Lösung darstellen.

Solltet Ihr also auf der Suche nach einer stationären Möglichkeit sein, gleichzeitig 3,5-mm-Kopfhörer einzusetzen und Euer iPhone 7 zu laden, ist das iPhone Lightning Dock einen Blick wert. Im Apple Store könnt Ihr das Produkt aktuell für 59 Euro erwerben. Passend zu den neuen auf der Keynote vorgestellten iPhone-Farben gibt es nun auch eine schwarze Variante.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Weg damit !5Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.