iPhone 7 mit Handschuhen bedienen? Apple-Patent beschreibt neues Display

Neue Display-Technologie für das iPhone 7? Die zuständige Behörde in den USA hat Apple ein Patent zugesprochen, das die Benutzung eines mobilen Gerätes mit Handschuhen ermöglicht. Das US-Patentamt hat das begleitende Dokument zu der Technologie unter dem Namen "Glove Touch Detection" auf seiner Webseite veröffentlicht.

In dem Dokument wird ein Display beschrieben, das die Eingabe durch den Nutzer auch mit einer Abdeckung zwischen Bildschirm und Finger ermöglicht, also auch eines Handschuhs, berichtet Patently Apple. Möglicherweise könnte die Technologie bereits im iPhone 7 zum Einsatz kommen – und würde auch die Nutzung des Displays mit bandagierten Fingern erlauben.

Auch für iPads und Macs nutzbar

Möglich wird die Eingabe trotz eines Materials zwischen Finger und Display dadurch, dass der Bildschirm die Barriere erkennt – und daraufhin die Sensitivität bei der Eingabe automatisch erhöht. Außer bei Smartphones wie dem iPhone 7 könnte die Technologie dem Patent zufolge auch in zukünftigen iPads und MacBooks verwendet werden.

Die Erfindung von Apple ist nicht neu – Samsung hat eine ähnliche Technologie bereits im Jahr 2013 in seinem Galaxy Note 3 verbaut. Dennoch bestehe die Hoffnung, dass Apple ein Display bauen könnte, das mit einem Handschuh getätigte Eingaben noch besser erkennen kann. Ob Apple das Display des iPhone 7 tatsächlich mit entsprechenden Sensoren ausstattet, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Ebenfalls unklar ist, ob die Technologie auch mit OLED-Bildschirmen funktionieren könnte – die Apple Gerüchten zufolge im iPhone 8 verwenden will.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.