iPhone 7 Plus aus der Nähe fotografiert: Entfernt Apple den Mute-Button?

Weg damit !273
Verzichtet Apple beim iPhone 7 Plus auf die Mute-Taste?
Verzichtet Apple beim iPhone 7 Plus auf die Mute-Taste?(© 2016 TechTastic)

Neues Leak-Foto vom iPhone 7 Plus aufgetaucht: Die niederländische Webseite TechTastic hat ein Bild veröffentlicht, auf dem die große Ausführung des iPhone 7 zu sehen sein soll. Neben der Bestätigung von bereits bekannten Ausstattungsmerkmalen wie der Dual-Kamera zeigen die Fotos auch die Buttons an der Gehäuseseite.

Demnach verfügt das iPhone 7 Plus zwar über die von den Vorgängern bekannten Tasten für "leise" und "lauter" – der Button zum schnellen Stummschalten des Smartphones fehlt aber offenbar. Laut The Verge sollten die Fotos mit einer gehörigen Portion Skepsis betrachtet werden: So sei es einerseits sehr einfach, entsprechende Bilder zu fälschen; auf der anderen Seite sind auch bereits Fotos veröffentlicht worden, die das neue Vorzeigemodell von Apple mit Mute-Taste zeigen.

Smart Connector und Antennenstreifen

Sollte sich Apple entschieden haben, beim iPhone 7 Plus tatsächlich auf den Mute-Button zu verzichten, wäre dies nicht das einzige Hardware-Merkmal, das beim kommenden Top-Gerät wegfällt: Bereits seit Langem hält sich das Gerücht, dass Apple bei dem Smartphone auf den klassischen 3,5mm-Klinkenanschluss für den Anschluss von Kopfhörern verzichtet.

Die jüngst erschienenen Fotos des mutmaßlichen iPhone 7 Plus bestätigen neben der Dual-Kamera auch andere Details zu dem Gerät: So sind neben den im Vergleich zum Vorgänger an den Rand gewanderten Antennenstreifen auch die drei Punkte am unteren Ende zu erkennen, die den Smart Connector darstellen sollen. Über diesen könnte es möglich sein, das große Modell auf einfache Weise mit zusätzlichen Geräten wie beispielsweise einer Tastatur zu verbinden. Apple wird das iPhone 7 in beiden Ausführungen voraussichtlich im September der Öffentlichkeit präsentieren – dann erhalten wir auch Aufschluss darüber, ob das Smartphone eine Mute-Taste besitzt oder nicht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten13
Naja !6Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.
Face­book bedient sich mal wieder bei Snap­chat
Francis Lido
Der Facebook Messenger könnte bald ein aus Snapchat bekanntes Feature erhalten
Der Facebook Messenger will wie Snapchat sein: Es wird ein Feature getestet, das Nutzer für den Austausch von Mitteilungen mit einem "Streak" belohnt.