iPhone 7 Plus: Darum bleibt das Tele-Objektiv bei wenig Licht inaktiv

Nicht immer werden beide Linsen der iPhone 7 Plus-Kamera verwendet
Nicht immer werden beide Linsen der iPhone 7 Plus-Kamera verwendet(© 2016 iFixit)

Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus nutzt nicht immer beide Linsen: Das hat nun der Marketing-Chef von Apple, Phil Schiller, über seinen Twitter-Account bestätigt. In dem Tweet erklärt Schiller außerdem, wann die Kamera auf den Einsatz der Teleobjektiv-Linse verzichtet.

Schiller zufolge nutzt die Kamera des iPhone 7 Plus bei schlechten Lichtverhältnissen die Weitwinkel-Linse. Diese könne aufgrund der f/1,8-Blende und der optischen Bildstabilisierung bei wenig Licht die besten Aufnahmen ermöglichen. Laut iPhone Hacks sei die Teleobjektiv-Linse aufgrund der f/2,8-Blende und der fehlenden Bildstabilisierung nicht so gut für Fotos in der Dunkelheit geeignet – die Bilder wären im Ergebnis dann vermutlich dunkel und wenig detailreich.

Auf Zoom verzichten

Für Euch bedeutet dies aber auch: Wenn Ihr die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus bei wenig Licht benutzt, solltet Ihr möglichst auf die Zoom-Funktion der Kamera-App verzichten. Da die Telefoto-Linse nicht verwendet wird, könnten ansonsten Fotos entstehen, die insgesamt grobkörniger ausfallen und mitunter starkes Bildrauschen aufweisen können.

Wie die Kamera im Inneren des iPhone 7 Plus aufgebaut ist, haben bereits mehrere Teardowns des Top-Smartphones gezeigt. Wenn Ihr wissen möchtet, wie sich die Kamera des neuen Apple-Phablets im Vergleich mit dem iPhone 7 und den Vorgängern 6s und 6s Plus schlägt, sei Euch unsere Foto-Safarie mit den Geräten ans Herz gelegt. Welchen Eindruck das größere der beiden neuen Apple-Smartphones sonst hinterlässt, entnehmt Ihr unserem ersten Hands-on inklusive Video.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.