iPhone 7 Plus: Darum bleibt das Tele-Objektiv bei wenig Licht inaktiv

Nicht immer werden beide Linsen der iPhone 7 Plus-Kamera verwendet
Nicht immer werden beide Linsen der iPhone 7 Plus-Kamera verwendet(© 2016 iFixit)

Die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus nutzt nicht immer beide Linsen: Das hat nun der Marketing-Chef von Apple, Phil Schiller, über seinen Twitter-Account bestätigt. In dem Tweet erklärt Schiller außerdem, wann die Kamera auf den Einsatz der Teleobjektiv-Linse verzichtet.

Schiller zufolge nutzt die Kamera des iPhone 7 Plus bei schlechten Lichtverhältnissen die Weitwinkel-Linse. Diese könne aufgrund der f/1,8-Blende und der optischen Bildstabilisierung bei wenig Licht die besten Aufnahmen ermöglichen. Laut iPhone Hacks sei die Teleobjektiv-Linse aufgrund der f/2,8-Blende und der fehlenden Bildstabilisierung nicht so gut für Fotos in der Dunkelheit geeignet – die Bilder wären im Ergebnis dann vermutlich dunkel und wenig detailreich.

Auf Zoom verzichten

Für Euch bedeutet dies aber auch: Wenn Ihr die Dual-Kamera des iPhone 7 Plus bei wenig Licht benutzt, solltet Ihr möglichst auf die Zoom-Funktion der Kamera-App verzichten. Da die Telefoto-Linse nicht verwendet wird, könnten ansonsten Fotos entstehen, die insgesamt grobkörniger ausfallen und mitunter starkes Bildrauschen aufweisen können.

Wie die Kamera im Inneren des iPhone 7 Plus aufgebaut ist, haben bereits mehrere Teardowns des Top-Smartphones gezeigt. Wenn Ihr wissen möchtet, wie sich die Kamera des neuen Apple-Phablets im Vergleich mit dem iPhone 7 und den Vorgängern 6s und 6s Plus schlägt, sei Euch unsere Foto-Safarie mit den Geräten ans Herz gelegt. Welchen Eindruck das größere der beiden neuen Apple-Smartphones sonst hinterlässt, entnehmt Ihr unserem ersten Hands-on inklusive Video.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.