iPhone 7 Plus: Porträt-Modus versetzt Dorf in Aufruhr – im Werbespot

Das iPhone 7 Plus ist hierzulande seit September 2016 erhältlich. In einem kleinen, griechischen Dorf ist das Top-Smartphone mit Dual-Kamera offenbar noch nicht angekommen – zumindest laut einem Werbespot von Apple.

In dem kurzen Video sehen wir eine junge Frau, die womöglich nach langer Zeit wieder ihre Familie in Griechenland besucht. Mit im Gepäck hat sie das iPhone 7 Plus. Mit dem Smartphone schießt sie prompt ein Erinnerungsfoto ihrer Mutter. Dafür verwendet sie den Porträt-Modus, über den ein Bokeh-Effekt zu Bildern hinzugefügt wird. Die alte Frau ist von der Aufnahme sichtlich begeistert – wie auch die anderen Dorfbewohner.

Geburtsstunde einer Dorf-Fotografin

Da sich Neuigkeiten in kleinen Dörfern bekanntlich schnell verbreiten, hat die junge Frau mit ihrem iPhone 7 Plus bald alle Hände voll zu tun. Ob Fischer, Friseur oder Schäfer: Jeder möchte von ihr fotografiert werden. Mit dem Werbespot möchte Apple offensichtlich zeigen, dass die Dual-Kamera Fotos in hoher Qualität ermöglicht. Dabei wird der Bokeh-Effekt des Porträt-Modus als "magisch" beschrieben.

Diese Bewertung kommt nicht von ungefähr: Im Vergleich zu beispielsweise einer Spiegelreflexkamera wird der Unschärfe-Effekt beim iPhone 7 Plus anders erzielt. Während die DSLR etwa durch den Einsatz eines lichtstarken Objektivs ein Bokeh hardwareseitig erzeugen kann, arbeitet das iOS-Gerät mit einer Software-Emulation und fügt die Unschärfe als digitale Nachbearbeitung ein. Das Ergebnis sieht zwar überzeugend aus, doch um einen "echten" Unschärfe-Effekt handelt es sich dabei nicht – hier muss die Kirche im Dorf gelassen werden.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
Wenn ihr diese Warnung auf eurem iPhone seht, hat euer Akku schlapp gemacht
Lars Wertgen2
Seit iOS 11.3 könnt ihr der iPhone-Drosselung ein Ende setzen
Apple bietet nun mehr Transparenz in Sachen Akku-Management – es könnte aber auch eine schlechte Nachricht auftauchen.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.