iPhone 7: Samsung kämpft weiter um großen A9-Chip-Deal

Supergeil !16
Der A9 Prozessor wird schneller als der A8 – aber wer wird ihn bauen?
Der A9 Prozessor wird schneller als der A8 – aber wer wird ihn bauen?(© 2014 Chipworks)

Das iPhone 6 ist gerade erst eineinhalb Monate auf dem Markt, doch wird hinter den Kulissen bereits der Krieg um das iPhone 7 ausgefochten. Die Rede ist vom Konkurrenzkampf zwischen den Zulieferern, die alle ein Stück vom Kuchen abbekommen, beziehungsweise eine Komponente zum nächsten Apple-Smartphone beisteuern möchten. Samsung beispielsweise fechtet laut Digitimes aktuell noch mit dem Chiphersteller TSMC um den Produktionsauftrag des Apple A9-Chips für das iPhone 7.

Apple werde eine Entscheidung zum Ende des laufenden Jahres fällen, melden Quellen aus der Industrie. Bis dahin müssen Samsung, Taiwan Semiconductor Companxy (TSMC) und vielleicht auch andere sich um das Wohlwollen Apples bemühen. Der Deal zur Produktion des Herzstücks für das iPhone 7 ist verständlicherweise schwer begehrt: Nicht nur lockt das immense Auftragsvolumen, sondern auch der Wert des Hauptprozessors Apple A9 ist verglichen mit den meisten anderen Komponenten in einem Smartphone recht hoch.

Versucht Apple, Samsung beim iPhone 7 vollends auszuschließen?

Anfang 2014 machte die Meldung die Runde, dass Apple Samsung als Zulieferer für sein neues iPhone ausschließen möchte. Am Ende hieß es jedoch, dass die Koreaner doch wieder an immerhin 30 Prozent der A8-Chips für das iPhone 6 beteiligt seien. In diesem Jahr versucht Samsung wieder, einen größeren Teil des Mega-Deals zu erhalten: Der Präsident von Samsungs Halbleiter-Geschäft, Kim Ki-nam, bewarb hierzu bereits Anfang Oktober das neue 14-Nanometer-Fertigungsverfahren. Dieses soll es dem Hersteller ab Ende 2014 ermöglichen, noch energiesparendere und zugleich schnellere Prozessoren zu bauen. Man darf gespannt sein, ob Apple sich dafür interessiert, oder ob Samsung als größter Konkurrent im Smartphone-Geschäft aus der Produktion des iPhone 7 vielleicht völlig ausgeschlossen wird.


Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry KeyOne: YouTu­ber über­prüft Bend­gate-Fix des Herstel­lers
Guido Karsten
BlackBerry Keyone YouTube JerryRigEverything
Im ersten Versuch scheiterte es kläglich. Besteht das BlackBerry KeyOne im zweiten Anlauf den Biegetest?
Xiaomi Mi Mix 2 soll wie iPhone 8 über 3D-Gesichts­er­ken­nung verfü­gen
Guido Karsten2
Der Nachfolger des Mi Mix von XIaomi könnte über eine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung verfügen
Ein Screenshot auf Weibo sorgt für neue Gerüchte. Angeblich soll das kommende Premium-Phablet von Xiaomi 3-D-Gesichtserkennung unterstützen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.