iPhone 7 soll Dual-SIM-Support erhalten

So sieht angeblich das Dual-SIM-Bauteil für das iPhone 7 aus
So sieht angeblich das Dual-SIM-Bauteil für das iPhone 7 aus(© 2016 PhoneArena)

Das iPhone 7 könnte Apples erstes Premium-Gerät mit Dual-SIM-Unterstützung werden. Wie MacRumors berichtet, hat die chinesische Smartphone-Reparaturwerkstatt Rock Fix nämlich nachgelegt und präsentiert ein angebliches Foto eines SIM-Karten-Schlittens.

Das Bild stammt also aus derselben Quelle, die bereits Touch ID-Bauteile für das iPhone 7, 7 Plus und 7 Pro abgelichtet haben will. Von dort kommt auch bereits das Foto einer angeblichen Dual-Kamera für das neue Top-Modell – zusammen mit einer Aufnahme der Standard-Ausführung des Smartphones. Das sind aber nicht die einzigen Leaks, die aufs Konto von Rock Fix gehen.

Ein Leak von vielen

Im Mai veröffentlichte die Werkstatt eigenen Angaben nach die Komponente für den Lightning-Anschluss eines iPhone 7. Darauf ist offenbar auch ein Anschluss für Kopfhörer mit Klinkenstecker zu sehen, der mehreren ältere Gerüchten zufolge wegfallen soll. Eine 256-GB-Speicherchip wurde ebenfalls von Rock Fix geleakt. Dennoch gilt für all diese Veröffentlichungen: Bestätigt ist noch nichts, weder die Dual-SIM-Funktion, noch irgendwelche anderen Features.

Offizielle Informationen zum iPhone 7 sind nicht vor der entsprechenden Keynote zu erwarten. Sollte Apple den Zeitplan voriger Flaggschiff-Launches beibehalten, findet die Enthüllung am 14. September 2016 statt. Um auf dem Laufenden zu bleiben, sei Euch unsere ständig aktualisierte Gerüchte-Übersicht zum iPhone 7 ans Herz gelegt, die alle möglichen Themen rund um das nächste Smartphone aus Cupertino aufgreift – von True Tone-Display bis 32 GB als kleinste Speicheroption.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !15"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.