iPhone 7 und 7 Plus: Akku-Hüllen von Mophie veröffentlicht

Reicht Euch die Kapazität des iPhone 7-Akkus oder der Batterie im größeren Plus-Ableger nicht aus? Der Schutzhüllen-Hersteller Mophie hat nun zwei neue Lösungen für die beiden Apple-Smartphones parat, mit denen Ihr die Laufzeit erweitern könnt. Außerdem spendieren sie Eurem iPhone ein ganz neues Feature.

Im Mophie Juice Pack Air befindet sich ein Zusatzakku, der die Batterie in Eurem iPhone 7 oder iPhone 7 Plus erweitert. Die Ausführung für das kleinere Modell mit 4,7-Zoll-Display besitzt dabei eine Kapazität von 2525 mAh. Zum Vergleich: Der bereits enthaltene Akku bringt es lediglich auf 1960 mAh und ermöglicht laut Apple eine Sprechdauer von 14 Stunden über eine 3G-Verbindung. Dank des Zusatzakkus im neuen Mophie-Case soll das Gerät nun bis zu 27 Stunden durchhalten.

Kabellos aufladbar

Das Mophie Juice Pack Air für das größere iPhone 7 Plus bietet merkwürdigerweise nur eine Kapazität von 2420 mAh. Der Hersteller hat die Hülle also nicht einfach nur größer gemacht, sondern offenbar auch darauf geachtet, dass das Gesamtgewicht und die Dicke nicht zu sehr ansteigen. Zusammen mit dem im Phablet fest verbauten Akku soll das Gespann eine Sprechzeit von bis zu 33 Stunden über eine 3G-Verbindung ermöglichen.

Ein besonderes Feature der Mophie-Hülle, das auch dem für 2017 erwarteten iPhone 8 nachgesagt wird, ist der Support für das kabellose Aufladen des integrierten Akkus. Das Zubehör lässt sich nämlich dank der zum QI-Standard kompatiblen Charge Force-Technologie von Mophie über viele gängige Ladestationen wieder aufladen. Das Juice Pack Air kostet im Shop von Mophie sowohl in der Ausführung für das iPhone 7 als auch für das größere Phablet knapp 110 Euro.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 bis X: Fish­ball-Aufsteck­linse ermög­licht 360-Grad-Fotos und Videos
Guido Karsten1
Fishball YouTube Sora Elcan
Wer mit dem iPhone 7 oder einem neueren Modell 360-Grad-Aufnahmen machen möchte, kann zu einer Fishball-Linse greifen. Die ist sogar recht günstig.
Das iPhone 7 hat sich im letz­ten Quar­tal besser verkauft als das iPhone 8
Francis Lido3
Das iPhone 8 verkauft sich offenbar nicht ganz so gut wie sein Vorgänger
Das iPhone 7 verkaufte sich im dritten Quartal 2017 anscheinend mehr als doppelt so oft wie das iPhone 8. Das besagt ein Marktforschungsbericht.
iOS 11.0.3 behebt Probleme mit dem iPhone 7 und iPhone 6s
Guido Karsten3
Nach dem Update auf iOS 11.0.3 sollte das haptische Feedback beim iPhone 7 Plus korrekt funktionieren
Derzeit erscheinen die iOS-Updates im wöchentlichen Takt: iOS 11.0.3 steht nun mit einigen weiteren Fehlerkorrekturen zum Download bereit.