iPhone 7: Video soll das Smartphone zeigen – ohne Kopfhörerausgang

Fast täglich gibt es neue Bilder, die das vermeintliche iPhone 7 zeigen sollen und nun ist sogar ein erstes Video von dem Apple-Smartphone erschienen, wie 9to5Mac berichtet. Zu sehen sind darin zwei verschiedenfarbige Exemplare des kleineren Modells mit 4,7-Zoll-Display.

Wie so häufig bei angeblichen Leaks zu den kommenden High-End-Smartphones ist die Aufnahmequalität grässlich. In dem sehr pixeligen Kurzfilm mit einer Länge von nur 6 Sekunden wird das Gerät, bei dem es sich um das iPhone 7 handeln soll, in doppelter Ausführung zunächst einmal nah vor die Kamera gehalten. Anschließend wird es noch einmal leicht gekippt, um einen Blick auf die Anschlüsse an der Unterseite zu gewähren und schon ist das Video vorbei. Erkennbar ist dabei, dass auch die hier vorgeführten Geräte keinen Kopfhörerausgang besitzen.

Wann sehen wir die Vorderseite?

Eine Gemeinsamkeit der vielen Leaks aus den vergangenen Wochen ist, dass wir immer nur die Rückseite des angeblichen iPhone 7 zu sehen bekommen. Die wahrscheinlichste Erklärung dafür ist leider enttäuschend, denn vermutlich handelt es sich bei den gezeigten Geräten einfach um Dummys, wie sie in der Vergangenheit auch vor der Präsentation anderer iPhone-Generationen schon häufig aufgetaucht sind.

Wie ähnlich das kommende iPhone den Dummys wirklich sieht, werden wir erst im September mit Sicherheit wissen, wenn Apple das Smartphone auf seiner Keynote vorstellt. Dann wird zudem auch endlich die Frage geklärt, ob das neue Modell wirklich iPhone 7 heißen wird. Gerüchten zufolge soll Apple das Smartphone mit dieser Bezeichnung schließlich erst 2017 veröffentlichen, während in diesem Jahr noch ein weiterer Ableger der aktuellen Generation erscheinen könnte.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 über­lebt zwei Tage unter Wasser
Lars Wertgen
Das iPhone 7 Plus kann eine kurze Zeit unter Wasser unbeschadet überstehen
Ein iPhone 7 überlebte einen mehrtägigen Tauchgang in mehr als 10 Meter Tiefe. Es wurde entdeckt, als es eine SMS bekam.
iOS 11.3 soll auf eini­gen iPhone 7 zu Fehlern führen: Tausch möglich?
Guido Karsten
Peinlich !8Auch einige iPhone 7 Plus sollen von dem Fehler betroffen sein
iOS 11.3 soll das Mikrofon des iPhone 7 und 7 Plus beeinträchtigen können. Angeblich denkt Apple über den Tausch betroffener Geräte nach.
"Unsane": Auf iPhone gedreh­ter Spiel­film feiert in Berlin Premiere
Francis Lido
"Unsane" entstand auf einem iPhone
Auf der Berlinale zeigt Steven Soderbergh seinen Film "Unsane". Auf der Pressekonferenz sprach er über die Dreharbeiten mit dem iPhone.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.