iPhone 7: Video soll den Lightning-Adapter für Kopfhörer zeigen

So soll der Adapter von Lightning zu Klinke aussehen: Bereits seit Langem heißt es, dass Apple beim iPhone 7 auf den klassischen Klinkenausgang für Kopfhörer verzichtet. Dafür soll das Smartphone mit einem Adapter ausgeliefert werden, um die Kopfhörer der Wahl weiterhin benutzen zu können.

Aus Vietnam kommt nun ein Video, in dem angeblich der Adapter für das iPhone 7 gezeigt wird. Das Verbindungsstück von dem Lightning-Anschluss des Gerätes zu dem 3,5mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer soll aus einer Fabrik von Foxconn stammen, einem der größten Auftragsfertiger von Apple. Der Adapter falle relativ kurz aus – und sei vergleichbaren Produkten von Apple sehr ähnlich, etwa dem USB-C-zu-USB-Adapter, berichtet MacRumors.

Nur zu iOS 10 kompatibel

Dem Video zufolge funktioniere der Adapter nicht mit Geräten, auf denen iOS 9 oder eine Vorgängerversion als Betriebssystem installiert ist. Wird das Gadget mit einem solchen iPhone verbunden, wird offenbar eine Mitteilung zur Inkompatibilität angezeigt. Läuft auf dem iPhone aber bereits eine Beta von iOS 10, soll der Adapter vom Betriebssystem erkannt werden und ohne Probleme funktionieren. Das ergibt Sinn, da ältere iPhones auf den Adapter nicht angewiesen sind.

In den vergangenen Wochen und Monaten sind zahlreiche Fotos geleakt, die angeblich EarPods mit Lightning-Anschluss für das iPhone 7 zeigen sollen. Erst seit kurzer Zeit heißt es, dass Apple stattdessen dem Smartphone einen Adapter beilegen wird. Sollte das Smartphone tatsächlich nicht über einen klassischen 3,5mm-Klinkenanschluss verfügen, wird es sicherlich auch weiteres Zubehör geben; möglich sind zum Beispiel auch kabellose "AirPods". Im September 2016 stellt Apple voraussichtlich sein neues Vorzeigemodell vor – dann werden wir sicherlich zu dem Zubehör Aufschluss erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben1
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
iPhone 8: Apple stellt die acht besten Featu­res vor
Guido Karsten1
iPhone 8 YouTube Apple
Zum Release des iPhone 8 rührt Apple kräftig die Werbetrommel. Ein neuer Clip soll einige der spannendsten Features beleuchten.