iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rückseite wandern

Peinlich !32
In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.(© 2014 Apple)

Gerüchten zufolge wird das iPhone 8 einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten – wie das Galaxy S8. Einer der möglichen Gründe sei, dass die aktuelle Touch-ID-Technologie von Apple nicht unterhalb des Displays verbaut werden könnte. Doch offenbar arbeitet das Unternehmen aus Cupertino an einer Lösung.

Touch ID, wie etwa beim aktuellen iPhone 7, soll nicht mehr zuverlässig funktionieren, wenn die Technologie unterhalb eines Displays verbaut werden würde. Eine Erklärung dafür liefert AppleInsider. Das iPhone 8 soll mit einem Display kommen, das den größten Teil der Vorderseite des Top-Smartphones bedeckt und somit keinen Platz für Touch ID unterhalb der Anzeige übrig lässt. Zwar sei ein OLED-Bildschirm, der im Jubiläums-iPhone zum Einsatz kommen soll, dünner als ein LCD-Screen, doch allein das Glas über dem Display sei bereits fünfmal dicker als das Saphirglas, das den Fingerabdrucksensor aktueller iOS-Geräte bedeckt.

Zu ungenau

Unterhalb der dickeren Schicht soll Apples Touch ID den Fingerabdruck nicht mehr so zuverlässig wie zuvor erfassen. Apple könnte hier zwar durch Änderungen an der Software nachbessern, doch dadurch werde die Technologie unsicherer. Dann sei es möglich, dass auch Personen mit ähnlichen Fingerabdrücken wie der Besitzer eines iPhones Zugriff auf das Gerät erlangen können. Um auch weiterhin mit dem von AuthenTec hergestellten Fingerabdrucksensor zu arbeiten, ohne die Sicherheit der Technologie zu verringern, müsste die Touch ID also auf die Rückseite vom iPhone 8 wandern.

Diese Bauzeichnungen sollen das iPhone 8 mit Touch ID auf der Rückseite zeigen.(© 2017 Weibo/安卓论坛)

Dennoch sei es nicht ausgeschlossen, dass der Fingerabdrucksensor doch noch unter dem Display des iPhone 8 verbaut wird. Anfang April 2017 wurde ein Patent von Apple veröffentlicht, das beschreibt, wie der Fingerabdruck auch durch eine dickere Schicht hindurch zuverlässig ausgelesen werden kann. Es ist nur die Frage, ob diese Technologie bis zum Release des iPhone 8 bereits ausgereift ist.

Weitere Artikel zum Thema
Smart Halo im Test: Dieses Gadget macht jedes Fahr­rad smart
Jan Johannsen2
Smart Halo zeigt mit seinem LED-Ring dezent den Weg.
Wie bleibt man auf dem Fahrrad erreichbar und navigiert durch die Stadt, ohne das Smartphone rauszukramen und sich strafbar zu machen? Mit Smart Halo.
Vor Galaxy S8: Essen­tial Phone ist das rand­lo­seste Rand­los-Smart­phone
Francis Lido4
Das Essential Phone soll aktuell den dünnsten Rand haben
Welches Smartphone hat den im Verhältnis zum Display dünnsten Rand? Laut einem Vergleich gebührt diese Ehre dem Essential Phone
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.