iPhone 8-Hülle im Vergleich mit iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Apple ist eigentlich recht gut darin, Designs neuer Geräte geheim zu halten. Viele Gerüchte über das iPhone 8 basieren dementsprechend nicht auf angeblichen Insiderinformationen aus den Reihen des Herstellers, sondern vielmehr aus der Zuliefer- und Zubehörindustrie. Daher stammt nun auch eine Schutzhülle, die der japanische Apple-Blog Mac Otakara mit einem iPhone 7 und einem iPhone 7 Plus verglichen hat.

Obwohl das iPhone 8 wohl erst in etwa vier Monaten vorgestellt wird, werden über die Handelsplattform Alibaba bereits Schutzhüllen dafür verkauft. Ob die später auch passen werden, kann natürlich niemand garantieren. Da Zubehörhersteller aber häufig bereits im Vorfeld die exakten Maße neuer Smartphones erhalten, um rechtzeitig passende Produkte liefern zu können, ist es auch nicht total abwegig, dass das im Video gezeigte Case wirklich zum Jubiläums-iPhone passt.

Kaum größer als ein iPhone 7

Im direkten Größenvergleich mit den aktuellen Premium-Modellen von Apple wird deutlich, wie kompakt das iPhone 8 trotz der angeblich stark wachsenden Display-Diagonale sein soll. Inklusive der sogenannten "Function Area" wird die Diagonale immerhin auf 5,8 Zoll geschätzt. Obwohl das iPhone 7 lediglich ein 4,7-Zoll-Display besitzt, füllt es die Schutzhülle fast komplett aus.

Das iPhone 7 Plus besitzt wahrscheinlich ebenfalls einen kleineren Bildschirm als das iPhone 8. Das Case für das kommende Premium-Smartphone von Apple ist für das aktuelle Phablet dennoch viel zu groß. Sollten die Maße der Hülle stimmen, dürfte das neue iPhone also deutlich schmalere Ränder um das Display besitzen als noch die aktuelle Generation.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.