iPhone 8 könnte gleich zwei Akkus besitzen

Weg damit !14
Noch ist das Design des iPhone 8 (hier im Konzept zu sehen) nicht bekannt
Noch ist das Design des iPhone 8 (hier im Konzept zu sehen) nicht bekannt(© 2016 YouTube.com/TechDesigns)

Das iPhone 8 könnte eine deutlich höhere Akkulaufzeit als seine Vorgängermodelle bieten: Ein Analyst geht nun davon aus, dass Apple gleich zwei Energiespeicher in dem Vorzeigemodell verbaut. Zudem soll das Jubiläums-iPhone in nur zwei Speicherausführungen erscheinen.

Der Analyst Timothy Arcuri geht MacRumors zufolge davon aus, dass Apple das iPhone 8 mit zwei Akkus ausstattet. Worauf seine Einschätzung beruht, geht aus dem Bericht nicht hervor. Ganz abwegig sind zwei Energiespeicher aber nicht: Schon in einem älteren Gerücht hieß es, dass das Top-Gerät einen L-förmigen Akku erhält. Womöglich besteht das "L" demnach aus zwei Akkus, von denen einer längs, der andere quer im Gehäuse liegt.

3 GB RAM und viel ROM

Außerdem sollen sowohl das iPhone 8 als auch das iPhone 7s und 7s Plus mit 3 GB Arbeitsspeicher ausgestattet werden – wie aktuell das iPhone 7 Plus. Das Jubiliäums-Smartphone werde zudem nur in zwei Speicherausführungen erhältlich sein: mit 64 GB oder 256 GB. Die anderen beiden erwarteten Modelle sollen dagegen in Ausführungen mit 32, 128 oder 256 GB ROM auf den Markt kommen.

Apple soll zwar weiterhin auf einen Lightning-Anschluss beim iPhone 8 setzen, doch dieser am anderen Ende einen USB-C-Stecker besitzen. Über den neuen USB-Standard könnte das iPhone 8 schneller aufgeladen werden als die Vorgängermodelle. Ob diese Gerüchte der Wirklichkeit entsprechen, erfahren wir voraussichtlich im Herbst 2017, wenn Apple seine neuen Top-Smartphones vorstellt.