iPhone 8: Dieses Dokument zeigt den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite

Weg damit !41
Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten
Das iPhone 8 soll ein nahezu randloses Display wie in diesem Konzept erhalten(© 2017 YouTube/The 90s Robot)

Unter dem Display oder auf der Rückseite? Offenbar ist noch nicht ganz klar, an welcher Stelle das iPhone 8 den Fingerabdrucksensor erhalten wird. Einem geleakten Bild zufolge könnte Apple Touch ID doch auf der Rückseite verbauen.

Über die Platfform Slashleaks hat der Nutzer Leakspinner ein Foto veröffentlicht, auf dem offenbar eine Präsentation zu sehen ist. Auf der Folie ist ein iPhone zu erkennen, das über eine vertikale Dualkamera und einen Fingerabdrucksensor auf der Rückeite verfügt. Demnach besitzt das iPhone 8 unterhalb des Displays womöglich doch keine Touch ID, die durch den Screen hindurch funktioniert.

Entwicklung nicht abgeschlossen?

Apple arbeitet angeblich seit geraumer Zeit an einer Technologie, die das zuverlässige Abtasten eines Fingerabdruckes durch verschiedene Materialschichten hindurch ermöglicht. Die beim iPhone 7 zum Einsatz kommende Touch ID würde in diesem Szenario zu ungenau arbeiten. Sofern die Entwicklung der neuen Technik also noch nicht abgeschlossen ist, müsste der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite des iPhone 8 wandern.

Gerüchten zufolge soll das Display beim iPhone 8 nahezu die komplette Vorderseite einnehmen. Demnach bleibt nicht mehr genügend Platz für einen Homebutton mit Touch ID unterhalb des Displays. Viel Zeit bleibe nicht mehr, bis die Komponenten des nächsten iPhone in Massenproduktion gehen, sofern der Release im Herbst 2017 stattfindet. Im Juni 2017 fahre die Produktion demnach bereits hoch. Womöglich erfahren wir aus der Gerüchteküche also schon bald, an welcher Stelle sich Touch ID letztendlich befindet.

Diese Präsentation soll das iPhone 8 mit Touch ID auf der Rückseite zeigen(© 2017 Slashleaks / Leakspinner)
Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.
iPhone X kabel­los aufla­den: Logi­tech veröf­fent­licht Qi-Lade­stän­der
Francis Lido
Logitech Powered: iPhones passen horizontal und vertikal hinein
Der Ladeständer Logitech Powered lädt euer iPhone X in horizontaler und vertikaler Position auf. Das erleichtert die Nutzung während des Aufladens.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.