iPhone 8: Neue Hinweise deuten auf Touch ID im Power-Button

Her damit !9
Der Power-Button an der linken Gehäuseseite des iPhone 8-Modells wirkt deutlich größer
Der Power-Button an der linken Gehäuseseite des iPhone 8-Modells wirkt deutlich größer(© 2017 Forbes)

Zum zehnjährigen Jubiläum soll Apple mit dem iPhone 8 ein radikal überarbeitetes Design präsentieren: Der Bildschirm werde demnach noch größer und die Vorderseite fast vollständig bedecken. Wo Apple den Fingerabdrucksensor platziert, ist weiterhin ein heiß diskutiertes Rätsel, doch könnte ein neuer Hinweis die Lösung präsentieren.

Nicht selten geraten erste Informationen über kommende Smartphones durch Zubehörhersteller an die Öffentlichkeit. Damit die ihr Angebot vorbereiten können, erhalten sie schon im Vorfeld einer Neuvorstellung erste Informationen. Auch im Fall des iPhone 8 scheint dies der Gang der Dinge zu sein: Wie Forbes berichtet, habe der Schutzhüllenentwickler Nodus 3D-Modellpläne des kommenden iOS-Smartphones aufgetan. Aus ihnen wurden anschließend Renderbilder wie das über diesem Artikel generiert, die Aufschluss über das finale Design des Jubliäums-iPhone geben könnten.

Sony hat es vorgemacht

Im Großen und Ganzen entspricht das so entstandene Rendermodell dem, was wir schon im Vorfeld über das iPhone 8 erfahren haben. Eine kleine Änderung gibt es jedoch, die ein wichtiger Hinweis auf den Verbleib von Touch ID sein könnte: Der Power-Button an der Seite des neuen iPhone ist im Vergleich zu vorherigen Modellen deutlich gewachsen.

Gründe, wieso Apple mit einem Mal den Power-Button derart vergrößern sollte, gibt es nicht viele. Eine sinnvolle Erklärung wäre jedoch die Unterbringung des Fingerabdrucksensors in dieser Taste. Sony hat es vorgemacht und die Technik funktioniert in Xperia-Smartphones hervorragend. Apple hat zudem erst kürzlich ein Patent zugesprochen bekommen, in dem genau diese Technologie erklärt wird. Sollte das Rendermodell auf Basis des Leaks dem echten iPhone 8 entsprechen, dürften die Chancen auf Touch ID im Power-Button nicht schlecht stehen.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.3.1 ist da: Das müsst ihr zum Update wissen
Francis Lido
Naja !5Mit iOS 11.3.1 kommen keine größeren Änderungen
iOS 11.3.1 ist da: Das Update könnte vor allem für iPhone-8-Besitzer interessant sein. Außerdem hat Apple die Sicherheit verbessert.
Power­banks fürs Smart­phone: Darauf müsst ihr beim Kauf achten
Justus Zenker4
Dass man Smartphone-Akkus einfach entnehmen kann, wie hier beim LG G5, ist mittlerweile die absolute Ausnahme.
Auf Reisen macht auch der größte Smartphone-Akku gerne schlapp. Powerbanks schaffen Abhilfe. Worauf man achten muss bei der Anschaffung.
Das iPhone X ist der erfolg­reichste "Flop" aller Zeiten
Felix Disselhoff23
Unfassbar !16Die Dualkamera im iPhone X
Eine neue Analyse zeigt: Das iPhone X ist nicht nur kein Flop, wie von vielen behauptet. sondern mit Abstand das erfolgreichste Smartphone am Markt.