iPhone 8 Plus: So wirkt sich das Spectre-Update auf die Leistung aus

Der Leistungsverlust durch das Spectre-Update soll auf dem iPhone 8 Plus sehr gering sein
Der Leistungsverlust durch das Spectre-Update soll auf dem iPhone 8 Plus sehr gering sein(© 2017 CURVED)

Nach Monaten der Geheimhaltung sind Meltdown und Spectre der Öffentlichkeit bekannt. Auch das iPhone 8, das iPhone X sowie alle anderen Apple-Smartphones sind von den Sicherheitslücken betroffen. Der Hersteller hat bereits ein entsprechendes Update veröffentlicht, mit dem Spectre – Meltdown betrifft die Smartphones nicht – einen Riegel vorgeschoben wird. Ein Test zeigt nun, wie sich die neue Version auf die Performance der iOS-Geräte auswirkt.

Zum Glück hatte GSMArena noch ein iPhone 8 Plus in der Redaktion, auf dem iOS 11.1.2 installiert war – die letzte Version des Betriebssystems vor dem Update mit Spectre-Schutz. Einem Benchmark-Test mit Geekbench zufolge verliert das Smartphone zwar nach der Aktualisierung an Leistung, jedoch nur sehr wenig: Unter iOS 11.1.2 hat das Gerät einen Single-Core-Score von 4244 Punkten und einen Multi-Core-Score von 10260 Punkten erreicht. Mit iOS 11.2.2 inklusive Spectre-Patch waren es offenbar 4225 Punkte im Singe-Core-Test während der Multi-Core-Score bei 10219 liegt.

Großer Leistungsverlust die Ausnahme?

In einem weiteren Vergleich wurde auch die Leistung des iPhone 7 vor und nach dem Spectre-Update erfasst – in diesem Fall mit dem AnTuTu-Benchmark. Auch in diesem Fall gibt es kaum Unterschiede. Nach der Aktualisierung auf iOS 11.2.2 habe das Smartphone sogar besser abgeschnitten, was laut GSMArena allerdings daran liegen könnte, dass bei AnTuTu die Ergebnisse generell bei jedem Durchlauf leicht variieren.

Es ist allerdings noch der Fall von einem iPhone 6 bekannt, das mit iOS 11.2.2 knapp 40 Prozent weniger Leistung bietet, wie auf der Webseite Melv1n nachzulesen ist. Wie aber auch der Autor selbst anmerkt, komme es wohl nicht bei jedem Modell zu einem derart großen Performance-Verlust nach dem Update. AufGSM Arena merkt ein Nutzer in den Kommentaren etwa an, dass der Spectre-Patch zumindest auf sein iPhone 6 keine Auswirkungen auf die Geschwindigkeit hatte. Wieso offenbar nur einige Nutzer von der deutlich verringerten Leistung betroffen sind, bleibt unklar. Womöglich ist das ein Zusammenspiel aus dem Update und dem Umstand, dass Apple Geräte mit älteren Akkus drosselt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X und iPhone 8: Kälte soll das Blitz­licht lahm­le­gen
Christoph Lübben10
Mit Kälte kommt der Blitz vom iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus offenbar nicht klar
iPhone X und iPhone 8 sind wohl nicht winterfest: Bei Kälte soll der Kamera-Blitz der Smartphones den Dienst versagen. Noch ist kein Update in Sicht.
Werden iPhone X und iPhone 8 bald güns­ti­ger?
Christoph Lübben9
Peinlich !6Vielleicht sind iPhone X und iPhone 8 demnächst etwas günstiger
iPhone X und iPhone 8 könnten demnächst etwas günstiger werden: Angeblich verkaufen sich die Modelle in einigen Ländern schlechter als gedacht.
iPhone X, Galaxy S8 und Co.: Das sind die besten Smart­pho­nes des Jahres
Marco Engelien9
Drei der besten acht Geräte kommen von Apple
Das iPhone feiert Jubiläum und das Galaxy Note ein Comeback. Welche Highlights das Smartphone-Jahr 2017 noch zu bieten hatte, verraten wir euch hier.