iPhone 8 Plus: So wirkt sich das Spectre-Update auf die Leistung aus

Der Leistungsverlust durch das Spectre-Update soll auf dem iPhone 8 Plus sehr gering sein
Der Leistungsverlust durch das Spectre-Update soll auf dem iPhone 8 Plus sehr gering sein(© 2017 CURVED)

Nach Monaten der Geheimhaltung sind Meltdown und Spectre der Öffentlichkeit bekannt. Auch das iPhone 8, das iPhone X sowie alle anderen Apple-Smartphones sind von den Sicherheitslücken betroffen. Der Hersteller hat bereits ein entsprechendes Update veröffentlicht, mit dem Spectre – Meltdown betrifft die Smartphones nicht – einen Riegel vorgeschoben wird. Ein Test zeigt nun, wie sich die neue Version auf die Performance der iOS-Geräte auswirkt.

Zum Glück hatte GSMArena noch ein iPhone 8 Plus in der Redaktion, auf dem iOS 11.1.2 installiert war – die letzte Version des Betriebssystems vor dem Update mit Spectre-Schutz. Einem Benchmark-Test mit Geekbench zufolge verliert das Smartphone zwar nach der Aktualisierung an Leistung, jedoch nur sehr wenig: Unter iOS 11.1.2 hat das Gerät einen Single-Core-Score von 4244 Punkten und einen Multi-Core-Score von 10260 Punkten erreicht. Mit iOS 11.2.2 inklusive Spectre-Patch waren es offenbar 4225 Punkte im Singe-Core-Test während der Multi-Core-Score bei 10219 liegt.

Großer Leistungsverlust die Ausnahme?

In einem weiteren Vergleich wurde auch die Leistung des iPhone 7 vor und nach dem Spectre-Update erfasst – in diesem Fall mit dem AnTuTu-Benchmark. Auch in diesem Fall gibt es kaum Unterschiede. Nach der Aktualisierung auf iOS 11.2.2 habe das Smartphone sogar besser abgeschnitten, was laut GSMArena allerdings daran liegen könnte, dass bei AnTuTu die Ergebnisse generell bei jedem Durchlauf leicht variieren.

Es ist allerdings noch der Fall von einem iPhone 6 bekannt, das mit iOS 11.2.2 knapp 40 Prozent weniger Leistung bietet, wie auf der Webseite Melv1n nachzulesen ist. Wie aber auch der Autor selbst anmerkt, komme es wohl nicht bei jedem Modell zu einem derart großen Performance-Verlust nach dem Update. AufGSM Arena merkt ein Nutzer in den Kommentaren etwa an, dass der Spectre-Patch zumindest auf sein iPhone 6 keine Auswirkungen auf die Geschwindigkeit hatte. Wieso offenbar nur einige Nutzer von der deutlich verringerten Leistung betroffen sind, bleibt unklar. Womöglich ist das ein Zusammenspiel aus dem Update und dem Umstand, dass Apple Geräte mit älteren Akkus drosselt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple stellt iPhone Xr vor: Das bunte und güns­tige der neuen iPho­nes
Alexander Kraft4
Das bunte unter den iPhones: Das iPhone Xr erscheint in sechs Farben.
Apple hat ein drittes iPhone vorgestellt: das iPhone Xr. Es soll günstiger werden als das Xs und das Xs Max.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.