iPhone 8 Plus verkauft sich besser als erwartet

Das iPhone 8 Plus verkauft sich laut einem Analysten weiter prächtig
Das iPhone 8 Plus verkauft sich laut einem Analysten weiter prächtig(© 2017 CURVED)

Das iPhone X ist da und nun stellt sich die Frage, welche Auswirkungen das High-End-Gerät auf die Verkäufe des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus hat. Der KGI-Analyst und Apple-Experte Ming-Chi Kuo hat eine neue Prognose für das Weihnachtsquartal und für den Beginn von 2018 veröffentlicht.

Das iPhone X ist teuer, aber es ist auch ohne Zweifel moderner als ein iPhone 8 oder iPhone 8 Plus. Laut dem Bericht von 9to5Mac und der Analyse von Kuo könnte Apple das Kunststück vollbracht haben, zwei Smartphone-Generationen zu veröffentlichen, die sich nicht die Käufer wegschnappen. Während nur das iPhone 8 angeblich weniger Nutzer begeistern soll als erwartet, mache das iPhone 8 Plus trotz des begehrten iPhone X eine gute Figur.

Apple braucht mehr iPhone X

Kuo zufolge sollten im vierten Quartal 2017 etwa 25 bis 27 Millionen iPhone X für Apple hergestellt  werden. Für Anfang 2018 erwart er eine Produktionssteigerung in Höhe von 35 bis 45 Prozent. Foxconn werde laut des Analysten wahrscheinlich sogar eine Produktionslinie für das iPhone 8 Plus umstellen, damit hier zusätzliche Exemplare des iPhone X entstehen können.

Das bedeutet allerdings wohl nicht, dass sich das iPhone 8 Plus schlecht verkauft. Dem Apple-Experten zufolge liegen die Verkaufszahlen hier sogar über der von ihm erwarteten Menge. Nur beim iPhone 8 rechnet Kuo mit einem schlechteren Ergebnis: Im Vergleich zum Weihnachtsquartal 2017 geht er hier von einem Rückgang der Verkaufszahlen um 50 bis 60 Prozent aus.

Weitere Artikel zum Thema
Das Samsung Galaxy S9 könnte es schon im Januar zu sehen geben
Guido Karsten
Wie das Galaxy S9 wirklich aussieht, erfahren wir womöglich schon Anfang 2018
Samsung gewährt uns vielleicht schon Anfang Januar einen Blick auf das Galaxy S9 und das S9 Plus. Dann findet nämlich die CES 2018 in Las Vegas statt.
So könnt Ihr dem Inter­net entkom­men – für 10.000 Dollar
Christoph Lübben
Colonel Sanders von KFC schützt Euch mit diesem Käfig vor dem Internet
Kein Internet ist Luxus: KFC bietet einen "Internet Escape Pod" an, der Euch Zuflucht vor LTE, WLAN und Co. gewährt, sofern Uhr eine Pause braucht.
Apples Siri gibt 100 Prozent: Fehler führt bei eini­gen Zahlen zum Notruf
Christoph Lübben
Siri reagiert bei 100 Prozent offenbar mit einem Notruf
Notfall bei Siri: Ein Bug soll dafür sorgen, dass die Assistenz von Apple bei "100 Prozent" den Notruf wählt – zum Glück mit Countdown.