iPhone 8: Siri könnte mit Powerbutton aktiviert werden

Der Powerbutton an der Seite könnte beim iPhone 8 Funktionen des Homebuttons übernehmen
Der Powerbutton an der Seite könnte beim iPhone 8 Funktionen des Homebuttons übernehmen(© 2017 Forbes/Gordon Kelly and Nodus)

Das iPhone 8 wird Gerüchten zufolge mit einem Display ausgestattet, das nahezu die komplette Vorderseite einnimmt. Dadurch soll auch der Homebutton wegfallen, der sich bei älteren Modellen unterhalb des Screens befindet. Eine Funktion dieser Taste ist es, durch ein langes Drücken Siri zu aktivieren. Offenbar verzichtet Apple beim Jubiläums-iPhone nicht auf dieses Feature: Angeblich kann die Assistenz über einen anderen Button aktiviert werden.

Der iOS-Entwickler Guilherme Rambo hat in der Vergangenheit bereits zahlreiche mutmaßliche Features und Informationen des iPhone 8 in der HomePod-Firmware und in den Beta-Versionen von iOS 11 entdeckt. Wie er via Twitter bekannt gegeben hat, ist er wohl auf ein weiteres Detail gestoßen: "Was ist, wenn die Sperrtaste zum Homebutton wird?" Diese Annahme begründet er mit einer Geste, die er entdeckt haben will. Demnach kann Siri durch ein langes Drücken der Sperrtaste beziehungsweise des Powerbuttons aktiviert werden.

Fingerabdrucksensor doch an der Seite?

Bei den bereits erhältlichen iPhone-Modellen, wie dem iPhone 7, könnt Ihr durch ein langes Drücken des Powerbuttons das Pop-Up-Fenster zum Ausschalten des Smartphones aufrufen. Unklar ist, wie diese Funktion nun ausgelöst werden kann, sollte die Geste beim iPhone 8 tatsächlich von Siri belegt sein.

Sofern die Sperrtaste einige Features des Homebuttons übernimmt, könnte es sein, dass Apple dieser einen Fingerabdrucksensor spendiert, wie es etwa auch Sony bei seinen Xperia-Smartphones macht. Erste Gerüchte dazu gab es schon Mitte Juni 2017. Einige Funktionen des Homebuttons sollen aber auch komplett durch Gesten ersetzt werden. Am 12. September 2017 findet die Keynote statt, auf der das iPhone 8 voraussichtlich vorgestellt wird. Wir müssen uns also nur noch knapp eine Woche gedulden. Die Präsentation findet erstmals im Steve Jobs Theater statt.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
iPhone soll Apple zufolge Reise­pass erset­zen
Guido Karsten
Apples Patent für einen digitalen Ausweis auf dem iPhone bezieht auch Face ID mit ein
Ersetzt künftig das iPhone den Reisepass am Flughafen? Tatsächlich scheint Apple an einer entsprechenden Technologie zu arbeiten.
iPhone X kabel­los aufla­den: Logi­tech veröf­fent­licht Qi-Lade­stän­der
Francis Lido
Logitech Powered: iPhones passen horizontal und vertikal hinein
Der Ladeständer Logitech Powered lädt euer iPhone X in horizontaler und vertikaler Position auf. Das erleichtert die Nutzung während des Aufladens.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.