iPhone 8: Update soll Störgeräusche beim Telefonieren unterbinden

Einige Besitzer des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus beschweren sich über Tonprobleme beim Telefonieren
Einige Besitzer des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus beschweren sich über Tonprobleme beim Telefonieren(© 2017 CURVED)

Kurz nach Release des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus haben einige Besitzer über knisternde Geräusche beim Telefonieren geklagt. Gegenüber dem amerikanischen Nachrichtensender CNBC bestätigte Apple die Existenz dieses Fehlers und kündigte einen baldigen Bugfix an. 

"Wir sind uns des Problems, das Nutzer in einigen wenigen Fällen betrifft, bewusst. Unser Team arbeitet an einer Lösung, die in einem kommende Software-Release enthalten sein wird", so das Statement von Apple. Das kurz darauf veröffentlichte Update auf iOS 11.0.1 behebt den Fehler auf dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus aber offenbar nicht.

Keine Probleme mit Lautsprecher

Welche Änderungen die Version 11.0.1 mit sich bringt, hat Apple nicht im Detail verraten. Im Changelog heißt es nur vage, dass es sich dabei um "Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für Euer iPhone und iPad" handele. Auf Reddit sind Nutzerberichte aufgetaucht, nach denen die Tonfehler beim Telefonieren auch in der neusten Version von Apples mobilem Betriebssystem auftreten.

Obwohl offenbar nur wenige Besitzer des iPhone 8 und des iPhone 8 Plus betroffen seien, ist es vermutlich kein Hardware-Defekt. Die knisternden Geräusche sollen nicht bei jedem Telefongespräch hörbar sein und auch nicht, wenn der Lautsprecher verwendet wird. Zudem trete der Fehler bei Nutzern auf, die bei unterschiedlichen Netzbetreibern sind. Da diese Inkonsistenz eher für ein Software-Problem spricht, ist es wahrscheinlich, dass ein Update tatsächlich Abhilfe schaffen kann. Offen bleibt, wann die Aktualisierung ausrollt.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.