iPhone 8: Verkaufszahlen angeblich alles andere als enttäuschend

Die Käufer lassen das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus offenbar nicht links liegen
Die Käufer lassen das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus offenbar nicht links liegen(© 2017 CURVED)

Einige Analysten sprechen davon, dass sich das iPhone 8 und iPhone 8 Plus schlecht verkaufen – wegen dem Anfang November 2017 kommenden iPhone X. Ein Apple-Experte sieht das allerdings anders: Die Verkaufszahlen von Apple seien gut – zumindest, wenn das Jubiläums-iPhone hinzugerechnet werde.

Dem KGI-Analysten Ming-Chi-Kuo zufolge weisen das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus bisher sehr stabile Absatzzahlen auf, berichtet MacRumors. Zwar sollen die Verkäufe am ersten Wochenende hinter denen der älteren iPhone-Generationen liegen, doch für Apple sei das kein Problem – da Anfang November das iPhone X kommt.

iPhone X bei 50 Prozent

Es sei davon auszugehen, dass sich die Absätze von Apple auf die drei neuen Modelle aufteilen: Demnach werden das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus 50 Prozent der Verkäufe ausmachen, während die anderen 50 Prozent auf das Konto des iPhone X gehen werden. Insgesamt erreiche Apple mit den drei Geräten gute Verkaufszahlen, die vielleicht sogar besser als die aus den Vorjahren sind. Die Verkäufe seien also nicht schwach, sondern verteilten sich einfach anders.

Zuvor hat Kuo allerdings prognostiziert, dass Apples iPhone X allein 50 Millionen Vorbestellungen erhalten wird. Demnach müssten sich das iPhone 8 und das iPhone 8 Plus zusammen also ebenso bereits 50 Millionen Mal verkauft haben. Ob Kuos Vorhersage der Wirklichkeit entspricht, erfahren wir wohl zumindest im Ansatz, wenn Apple die Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2017 vorstellt.

Das iPhone 8 und 8 Plus sind seit dem 22. September 2017 im Handel erhältlich. Das iPhone X kann ab dem 27. Oktober vorbestellt werden, der Release erfolgt dann am 3. November. Dann dürfte auch absehbar sein, ob es zu dem von Kuo ebenfalls prognostizierten Lieferengpass kommt.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.