iPhone 8: Videokonzept zeigt ultraflaches iPhone mit Riesen-Edge-Display

Das iPhone 7 ist gerade erst erschienen, doch gibt es bereits einige Vermutungen zum iPhone 8, das schon im kommenden Jahr anstelle eines iPhone 7s erscheinen soll. Der Designer Veniamin Geskin hat auf Basis dieser Gerüchte ein Konzept des nächsten Apple-Smartphones erstellt, das nun in einem Video von Ran Avni auf dem YouTube-Kanal von ConceptsiPhone präsentiert wird.

Das auffälligste Merkmal des iPhone 8-Konzepts ist wohl der an den Seiten gewölbte Edge-Bildschirm. Hierbei soll es sich der Videobeschreibung zufolge um ein sogenanntes "Free Form"-Display des Herstellers Sharp handeln, das in 2560 x 1440 Pixeln auflöst. Die Größe des Bildschirms soll sich dabei offenbar nicht von der des aktuellen iPhone 7-Displays unterscheiden.

Flaches Smartphone und flache Kamera

Im späteren Verlauf des etwas über einer Minute dauernden Videos ist zudem auch eine Variante des iPhone 8 zu sehen, die offenbar über eine im Bildschirm integrierte Touch ID-Vorrichtung verfügt. Auch dieses Merkmal ist bereits mehrfach in Gerüchten um das kommende Apple-Smartphone erwähnt worden. Sollte der Home Button wirklich wie im Video zu sehen wegfallen beziehungsweise in die Bildschirmfläche integriert werden, könnte dies ein größeres Display bei gleichbleibenden Gehäusemaßen ermöglichen.

Eine weitere kleine Verbesserung, die sicherlich nicht wenige iPhone-Nutzer begrüßen würden, ist die flach im Gehäuse untergebrachte Kamera. Seit dem iPhone 6 ragt das Bauteil leicht aus dem Gehäuse heraus. Ob Apple die Hauptkamera im iPhone 8 wirklich wieder komplett im Gerät unterbringen kann, wird sich wohl erst in knapp einem Jahr zeigen. Sollte das neue Modell allerdings so dünn werden, wie es im Konzeptvideo zu sehen ist, dürfte dies vermutlich nur schwer zu bewerkstelligen sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.