iPhone 8 wird wohl keinen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite erhalten

Weg damit !15
Diese Zeichnung soll das iPhone 8 zeigen
Diese Zeichnung soll das iPhone 8 zeigen(© 2017 Twitter/Benjamin Geskin)

Hat sich Apple beim iPhone 8 immer noch nicht entschieden, an welcher Stelle der Fingerabdrucksensor zu finden sein wird? Einer ins Netz gelangten Zeichnung zufolge könnte sich die Touch ID doch nicht auf der Rückseite des Top-Smartphones befinden, wie es ältere Leaks vermuten lassen. Die Abbildung zeigt aber Details, die wir schon aus älteren Gerüchten kennen.

Über Twitter hat der Designer (und selbsternannte Leaker) Benjamin Geskin eine Zeichnung veröffentlicht, auf der das iPhone 8 zu sehen sein soll. Das Bild soll Geskin von einer anonymen Quelle erhalten haben – darauf ist mutmaßlich die Rückseite des nächsten Top-Smartphones von Apple zu erkennen, ein Fingerabdrucksensor jedoch nicht. Womöglich befindet sich der Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 also doch auf der Vorderseite unter dem Display. Dafür müsste Apple aber auf eine neue Touch-ID-Technologie zurückgreifen, da zumindest der aktuell im iPhone 7 verbaute Sensor angeblich zu ungenau arbeiten würde, wenn er sich unter dem Bildschirm befindet.

Touch ID unter dem Display?

Anstelle der Touch ID ist in der Zeichnung in der Mitte des iPhone 8 eine große Fläche zu erkennen, bei der es sich womöglich um eine kabellose Ladevorrichtung handelt. Oben links befindet sich eine Dualkamera, die wie in einigen älteren Leaks eine vertikale Ausrichtung hat.

Möglicherweise arbeitet Apple immer noch an mehreren Prototypen des iPhone 8. Das könnte erklären, wieso der Fingerabdrucksensor bei diversen Leaks an unterschiedlichen Stellen auftaucht. Zudem kann auch die Glaubwürdigkeit von Benjamin Geskin infrage gestellt werden, da bereits etliche seiner "Lekas" als Konzepte oder Fälschungen identifiziert wurden. Der bekannte Leaker Steve Hemmerstoffer hingegen hält ihn jedenfalls für keine zuverlässige Quelle – die Zeichnung zum iPhone 8 hat er offenbar trotzdem verbreitet.

Weitere Artikel zum Thema
Das nächste iPhone könnte wieder eine Metall­rück­seite bekom­men
Michael Keller8
Die größte Design-Änderung vom iPhone 7 zum iPhone 8 betrifft die Rückseite
Beim iPhone für 2018 könnte Apple auf der Rückseite wieder auf Metall statt Glas setzen. Zudem erhält das Gerät angeblich ein LC-Display.
iPhone 8 kaufen: So holt ihr euch das aktu­elle Apple-Smart­phone
Curved-Redaktion
Apples iPhone 8 folgt auf das iPhone 7
Seit September 2017 ist das iPhone 8 ist offiziell verfügbar. Hier erfahrt ihr alles Wichtige zur Ausstattung und den unterschiedlichen Varianten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen5
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.