iPhone 8: Zubehör soll schon in Massen produziert werden

Erste Schutzhüllen für das iPhone 8 sind offenbar bereits in der Massenproduktion
Erste Schutzhüllen für das iPhone 8 sind offenbar bereits in der Massenproduktion(© 2017 Twitter/Benjamin Geskin)

Täglich gibt es rund um das iPhone 8 neue Gerüchte. Unzählige Features, diverse Displaygrößen und verschiedene Kameravariationen machen die Runde. Welche Leaks in die richtige Richtung steuern, werden wir wohl erst im letzten Quartal 2017 erfahren, wenn der Release ansteht. Erste Zubehör-Lieferanten sind sich jedoch bereits sicher und starten mit der Massenproduktion.

Über kein anderes mobiles Endgerät wird derzeit so heftig spekuliert wie über das iPhone 8. Vor allem in Bezug auf das Display gab es zuletzt allerhand Gerüchte. Erst kürzlich berichteten wir, dass die Produktion des Bildschirms womöglich schon bald beginnt. Die genauen Spezifikationen sind allerdings nicht bekannt. Einige Unternehmen, die für Apple-Geräte Schutzhüllen herstellen, sind trotzdem schon jetzt überzeugt, dass sie die exakten Größen und Proportionen vom iPhone 8 kennen. Sie starten bereits mit der Massenproduktion, wie ein Serien-Leaker twittert.

Vertikale Dualkamera

Zu der knappen Information lädt Benjamin Geskin eine Reihe von Fotos hoch, die Cases für das iPhone 8 zeigen sollen. Die Aufnahmen entsprechen weitestgehend den aktuellen Vermutungen, die es über die achte iPhone-Generation gibt. Zu sehen sind Aussparungen für eine vertikale Dualkamera und ein Power Button, der größer als die beiden Volumenregler ist. Bisher waren die drei Bedienelemente gleich groß.

In puncto Größe würde sich das iPhone 8 zwischen dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus einordnen. Ein Platzhalter für den häufig diskutierten Fingerabdrucksensor ist nicht zu sehen, was dafür sprechen würde, dass es Apple gelungen ist, dieses Element unauffällig unterzubringen. Zuletzt hieß es, der Sensor sei im Display integriert.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.