Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone: Doppelt so wertstabil wie Android-Smartphones

IPhone 11 Pro Kamera
Das iPhone 11 Pro ist sehr wertstabil (© 2019 CURVED )
profile-picture

21.01.21 von

CURVED Redaktion

Eine aktuelle Studie der Ankaufswerte verschiedener Smartphones zeigt uns ein interessantes Bild: Apples Smartphones verlieren allgemein ihren Wert nur halb so schnell wie hochpreisige Android-Geräte. Die Analyse mit Daten aus dem Jahr 2020 offenbart aber auch Überraschungen bei einem Modell.

Die Seite BankMyCell hat über das gesamte Jahr 2020 Daten erhoben und in einem Bericht den Wertverlust von iPhones und Android-Smartphones ausgewertet. Das Portal für Smartphone-Ankäufe zeigt dabei, dass Flaggschiff-Android-Geräte über 700 Euro in den ersten zwei Jahren doppelt so schnell an Wert verlieren wie viele iPhones. Als Datenbasis nutzt BankMyCell tägliche Eintauschpreise für gut erhaltene Smartphones von verschiedenen Geräte-Ankaufseiten. Der prozentuale Verfall wurde dabei bezogen auf das höchste Ankaufangebot nach dem Marktstart des Geräts ermittelt.

iPhone: Wertverlust nach zwei Jahren bei rund 35 Prozent

Im ersten Jahr nach dem Marktstart verlieren iPhones den Daten zufolge circa 16,7 Prozent des Ankaufwertes, nach 24 Monaten steigt der Verlust gegenüber des ersten Ankaufpreises auf circa 35,47 Prozent an. Android-Geräte liegen hingegen nach einem Jahr bereits bei circa 33,62 Prozent, am Ende des zweiten Jahres erreichen Flaggschiffe mit Googles Betriebssystem einen Verlust von sogar 61,5 Prozent. Budget-Smartphones trifft es sogar noch härter: Nach 12 Monaten liegt der durchschnittliche Wertverfall bei Ankaufportalen schon bei 52,62 Prozent.

Die hier ausgewerteten Preise beziehen sich auf Portale, die sich auf den An- und Verkauf von Smartphones und andere Gadgets spezialisiert haben. Anlaufstellen wie zum Beispiel eBay-Kleinanzeigen, über die eine eigenverantwortliche Preisgestaltung möglich ist, könnten eine etwas andere Entwicklung zeigen. In einige Fällen spielen hier auch einzelne Faktoren wie die gewählte Speichergröße eine bedeutende Rolle. Die präsentierte Analyse dient aber durchaus als guter Überblick über die allgemeine Wertentwicklung von Smartphones nach ihrer Einführung.

Das iPhone SE (2020) als auffällige Ausnahme

Auch wenn iPhones traditionell schon immer wertstabiler als die meisten Android-Smartphones waren und auch in diesem Überblick allgemein wesentlich besser als die Konkurrenz abschneiden, gibt es überraschende Ausnahmen. Ein Blick auf die verschiedenen iPhone-Modelle zeigt, dass das neue iPhone SE (2020) einen wesentlich höheren Abfall des Ankaufpreises verzeichnet als andere Apple-Handys. Durchschnittlich hat das Budget-iPhone bereits nach 8 Monaten 38,32 Prozent des zum Marktstart ermittelten Ankaufwertes eingebüßt. Damit kommt es nah an günstige Android-Smartphones heran.

iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
51,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone XR (Generalüberholt) Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone XR
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Gerät generalüberholt
mtl./24Monate: 
19,99
einmalig: 
25,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema