iPhone für 2018 liegt angeblich kein Lightning-Kopfhörer-Adapter mehr bei

Nicht meins6
iPhone 8 und 8 Plus liegt noch ein Klinken-Adapter für den Lightning-Anschluss bei
iPhone 8 und 8 Plus liegt noch ein Klinken-Adapter für den Lightning-Anschluss bei(© 2017 CURVED)

Als Apple mit dem iPhone 7 den Klinkenanschluss für Kopfhörer abschaffte, war die Aufregung groß. Nachdem mittlerweile Ruhe um das Thema eingekehrt ist, könnte die Aufregung 2018 erneut hochkochen.

Damit Nutzer ihre bisherigen Kopfhörer mit Klinkenanschluss auch weiterhin am iPhone 7 und den nachfolgenden Modellen betreiben können, legt Apple dem High-End-Smartphone bislang einen Adapter bei. Der blockiert beim Musikhören zwar den Anschluss zum Aufladen, doch kommen so weder für neue Kopfhörer noch für den beschriebenen Adapter Zusatzkosten auf den Nutzer zu. Mit der nächsten iPhone-Generation, die Apple wohl im September 2018 vorstellen wird, könnte sich das laut einem Bericht von MacRumors allerdings ändern.

Wireless auf dem Vormarsch

Dem Barclays-Analysten Blayne Curtis und seinen Kollegen zufolge könnte Apple 2018 nämlich auf die Beigabe des Lightning-Klinke-Adapters verzichten, so wie es die Experten bereits im Vorjahr vorhergesagt haben. Aufgrund der Prognose habe das Unternehmen sogar die Umsatzerwartungen für den Apple-Zulieferer Cirrus Logic um 5 Prozent gesenkt: Das Unternehmen sei bisher für die Herstellung einiger Komponenten des Adapters verantwortlich.

Laut den Analysten handle es sich bei der Vorhersage bislang noch um eine Schätzung und Gewissheit werde erst für Mai oder Juni erwartet. Die Experten begründen die Prognose jedoch mit Beobachtungen aus Zulieferkreisen und mit dem Vormarsch von kabellos angebundenen Kopfhörern wie beispielsweise Apples AirPods. Wir dürfen gespannt sein, ob Apple wirklich diesen Schritt geht und Nutzer quasi zwingt, entsprechende Kopfhörer oder einen Adapter nachzukaufen. Vielleicht kommt es am Ende ja sogar ganz anders und Apple führt den Kopfhöreranschluss mit dem Nachfolger des iPhone X wieder ein. Gerüchten zufolge soll er beim iPhone SE 2 schließlich auch wieder mit an Bord sein.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14: iPhone 12 mit iPad-Multi­tas­king?
Francis Lido
Auf einem iPhone 11 Pro läuft offenbar bereits iOS 14 (Bild: iOS 13)
Beschert iOS 14 dem iPhone 12 ein Multitasking, wie wir es vom iPad kennen? Ein Video deutet zumindest die Übernahme eines Features an.
"Shot on iPhone": iPhone 11 Pro setzt Valley of Fire spek­ta­ku­lär in Szene
Claudia Krüger
Der Valley of Fire State Park in Nevada ist beeindruckend. Die Aufnahmen des iPhone 11 Pro auch.
Das iPhone 11 Pro beweist in einem atemberaubenden Video vom Valley auf Fire echte Profikamera-Qualitäten. Und zwar in 4k.
Wird iOS 14 ein biss­chen mehr wie Android?
Francis Lido
Gefällt mir8Öffnet Apple iOS mehr als bisher?
iOS 14 könnte mehr Freiheiten bieten, als iPhone-Nutzer es gewohnt sind. Wie weit wird Apple gehen?