iPhone für 2018 liegt angeblich kein Lightning-Kopfhörer-Adapter mehr bei

Peinlich !6
iPhone 8 und 8 Plus liegt noch ein Klinken-Adapter für den Lightning-Anschluss bei
iPhone 8 und 8 Plus liegt noch ein Klinken-Adapter für den Lightning-Anschluss bei(© 2017 CURVED)

Als Apple mit dem iPhone 7 den Klinkenanschluss für Kopfhörer abschaffte, war die Aufregung groß. Nachdem mittlerweile Ruhe um das Thema eingekehrt ist, könnte die Aufregung 2018 erneut hochkochen.

Damit Nutzer ihre bisherigen Kopfhörer mit Klinkenanschluss auch weiterhin am iPhone 7 und den nachfolgenden Modellen betreiben können, legt Apple dem High-End-Smartphone bislang einen Adapter bei. Der blockiert beim Musikhören zwar den Anschluss zum Aufladen, doch kommen so weder für neue Kopfhörer noch für den beschriebenen Adapter Zusatzkosten auf den Nutzer zu. Mit der nächsten iPhone-Generation, die Apple wohl im September 2018 vorstellen wird, könnte sich das laut einem Bericht von MacRumors allerdings ändern.

Wireless auf dem Vormarsch

Dem Barclays-Analysten Blayne Curtis und seinen Kollegen zufolge könnte Apple 2018 nämlich auf die Beigabe des Lightning-Klinke-Adapters verzichten, so wie es die Experten bereits im Vorjahr vorhergesagt haben. Aufgrund der Prognose habe das Unternehmen sogar die Umsatzerwartungen für den Apple-Zulieferer Cirrus Logic um 5 Prozent gesenkt: Das Unternehmen sei bisher für die Herstellung einiger Komponenten des Adapters verantwortlich.

Laut den Analysten handle es sich bei der Vorhersage bislang noch um eine Schätzung und Gewissheit werde erst für Mai oder Juni erwartet. Die Experten begründen die Prognose jedoch mit Beobachtungen aus Zulieferkreisen und mit dem Vormarsch von kabellos angebundenen Kopfhörern wie beispielsweise Apples AirPods. Wir dürfen gespannt sein, ob Apple wirklich diesen Schritt geht und Nutzer quasi zwingt, entsprechende Kopfhörer oder einen Adapter nachzukaufen. Vielleicht kommt es am Ende ja sogar ganz anders und Apple führt den Kopfhöreranschluss mit dem Nachfolger des iPhone X wieder ein. Gerüchten zufolge soll er beim iPhone SE 2 schließlich auch wieder mit an Bord sein.


Weitere Artikel zum Thema
Beats Power­beats: Kabel­lose In-Ears mit AirPod-Tech­nik wohl in Arbeit
Christoph Lübben
Die bereits erhältlichen PowerBeats erhalten offenbar ein neues Modell
Nach den neuen AirPods erwarten uns wohl auch neue Beats PowerBeats: Die In-Ears sollen bald in einer neuen Version mit dem H1-Chip erscheinen.
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.
Apples neuer Stre­a­ming-Service: Diese Filme und Serien erwar­ten euch
Michael Penquitt
Naja !7Apple will künftig mit eigens produzierten Serien und Filmen ein großes Publikum vor die Bildschirme locken.
Apple will bei Film und Serien künftig mitmischen und stellt am 25. März ein eigenes Streaming-Portal vor. Wir wissen schon jetzt, was euch erwartet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.