Razer Junglecat: iPhone-Hülle mit Gamepad geleakt

Leute, die gerne unterwegs mit dem iPhone spielen, dürfen sich freuen. Wie es aussieht, will Razer eine Hülle für das Apple-Smartphone herausbringen, in die ein Gamepad integriert ist. So zeigt es jedenfalls ein Bild bei Evleaks.

Das macht Lust auf mehr: Via Twitter hat Evleaks ein Foto veröffentlicht, das ein iPhone in einer etwas überdimensionierten Hülle zeigt. Die Größe des Covers hat einen guten Grund: Es ist nämlich ein Gamepad darin integriert. Der Gaming-Zubehör-Hersteller Razer soll an dieser außergewöhnlichen Verpackung arbeiten. Razer Junglecat nennt Evleaks das Modell. Der Controller besteht aus einem Steuerkreuz und vier Knöpfen im Xbox-Stil – also Y, X, A und B. Er soll ausziehbar sein, was bedeutet, dass er wohl recht flach ausfallen wird. Bei dem Spiel, das auf dem Twitter-Foto zu sehen ist, dürfte es sich um Dead Trigger handeln.

Konkurrenz bietet Gamepads für 70 bis 100 Euro

Mehr schreibt Evleaks über die Gamepad-Hülle für das iPhone nicht. Wohl, weil es noch nicht mehr zu berichten gibt. Das lässt also Platz für Spekulationen: Wann kommt die Hülle auf den Markt? Ist sie für das iPhone 6 gedacht oder schon für aktuelle und ältere Geräte?

Der Razer Junglecat wäre nicht der erste Controller für das iPhone. Der Moga Ace Power und der Logitech PowerShell sind seit einigen Monaten bereits als Zubehör erhältlich, gehen aber im Gegensatz zum Junglecat deutlich in die Breite. Diese beiden Gamepads kosten 100 und rund 70 Euro. In diesem Preisrahmen dürfte sich auch das Modell von Razer bewegen – wenn es sich denn bei dem Bild um einen echten Leak handelt.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien1
Peinlich !7Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.