iPhone kaputt? Apple arbeitet an neuem Retter-Feature

Wenn euer iPhone kaputt ist, lässt es sich bald vielleicht viel einfacher wiederherstellen
Wenn euer iPhone kaputt ist, lässt es sich bald vielleicht viel einfacher wiederherstellen(© 2019 Apple)

Ist euer iPhone kaputt und lässt sich nicht mehr starten? Vielleicht handelt es sich ja nur um einen Software-Fehler, der sich mit dem Zurücksetzen des iPhone beheben lässt. Dieser Vorgang ist zwar nicht besonders kompliziert, jedoch erfordert er in diesem Fall einen Computer und ein passendes Anschlusskabel. Offenbar arbeitet Apple aber auch daran, den Reset für defekte Geräte stark zu vereinfachen.

Wenn euer iPhone nicht mehr reagiert, schließt ihr es an einen Computer an und führt eine Aktualisierung oder Wiederherstellung durch. Es kann aber durchaus vorkommen, dass nicht einmal das funktioniert. Vielleicht seid ihr unterwegs und habt keinen Computer zur Hand. Oder aber eure Apple Watch reagiert nicht mehr – und die hat gar keinen Anschluss für eine physische Verbindung zu einem PC oder Mac. Hier hilft euch bald vielleicht eine neue Funktion aus der Patsche, die 9to5Mac in der aktuellen iOS Beta 13.4 entdeckt hat.

Auch Apple Watch Reset bald einfach?

Das neue Feature soll im Code der iOS-Vorabversion die Bezeichnung "OS Recovery" tragen. Das allein ist schon ein deutlicher Hinweis darauf, worum es hier geht. Dem Bericht nach soll die Funktion es euch ermöglichen, ein iPhone auch ohne einen Computer wiederherzustellen. Dafür soll das Gerät die benötigten Daten direkt aus dem Internet herunterladen. Alternativ soll auch eine Verbindung zu einem anderen iPhone oder iPad möglich sein, um die Internetverbindung herzustellen.

Aber es wird noch besser: Offenbar soll sich das versteckte Feature auch bei der Wiederherstellung anderer Apple-Geräte wie einer Apple Watch oder einem HomePod anwenden lassen. Gerade in diesen Fällen wäre eine solche Funktion praktisch, weil diese Geräte über keine Anschlüsse verfügen, was übrigens auch für zukünftige iPhone-Modelle gelten könnte. Sind sie nicht mehr ansprechbar, müssen sie zurzeit noch in einem Apple Store oder von einem Service-Partner des US-Unternehmens wiederhergestellt werden.

iPhone wiederherstellen ohne Computer

Die Möglichkeit, ein iPhone selbst unterwegs mit ein paar Knopfdrücken wiederherzustellen, klingt spannend. Wann Apple die Funktion aber wirklich ausrollt, ist noch fraglich. Dem Bericht nach ist derzeit auch für Tester und Entwickler noch kein Zugriff auf das Feature möglich. Es sei daher unklar, ob Apple die vereinfachte Wiederherstellung überhaupt noch mit iOS 13.4 oder vielleicht auch erst zum Release von iOS 14 veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14 könnt ihr ab sofort auspro­bie­ren: Erste Public Beta ist da
Michael Keller
Auf dem Homescrren des iPhone Xr könnt ihr mit iOS 14 auch Widgets anzeigen
Der Release von iOS 14 naht: Dank der ersten Public Beta könnt ihr das große Update nun bereits vorab auf eurem iPhone ausprobieren.
iPhone 12: Viel mehr Arbeitsspei­cher – aber nicht für alle Modelle?
Michael Keller
Welcher Nachfolger des iPhone 11 wird wie viel Arbeitsspeicher bieten?
Angeblich plant Apple für das iPhone 12 ein deutliches Speicher-Upgrade. Davon sollen aber nicht alle Modelle profitieren.
iOS 14: Darum seht ihr auf iPhone-Selfies bald anders aus
Michael Keller
iOS 14 kommt im Herbst – auch auf das iPhone X (Bild)
Mit iOS 14 erhaltet ihr mehr Kamera-Einstellungen. So könnt ihr zum Beispiel iPhone-Selfies spiegelverkehrt darstellen.