iPhone SE 2020 Release in dieser Woche – oder doch wieder nicht?

Her damit13
Kommt der Nachfolge des iPhone SE nun doch?
Kommt der Nachfolge des iPhone SE nun doch?(© 2016 Apple)

Einige mutmaßliche Vorstellungstermine für das Apple iPhone 9, das übrigens iPhone SE 2020 heißen soll, verstrichen, ohne dass wir das heiß ersehnte Spar-Smartphone zu Gesicht bekamen. Ein neues Gerücht macht uns Hoffnung auf ein baldiges Release.

Ein Termin, der für die Präsentation des iPhone 9 (SE 2) im Raum stand, war der 3. April. Doch der Termin verstrich leider ohne erleuchtende Apple-News.

Nach einigen Verzögerungen, die aufgrund der COVID-19-Ausbreitung auftraten, peilte der Apple-Leak-Experte Jon Prosser nun den 15. April als Bekanntgabe-Termin für den Nachfolger des iPhone SE an. Der Tag, an dem die Geräte bei Vorbestellern ankommen sollten, wurde von Prosser für den 22. April vorausgesagt.

Auch Jeff Pu glaubt an iPhone-SE-Vorstellung Mitte April

Wie MacRumors berichtet, glaubt nun auch der Analyst Jeff Pu, dass Apple mit seinem günstigen iPhone-Modell bereits Mitte April durchstarten könnte.

Sollte Apple uns also womöglich doch schon in dieser Woche mit seinem Spar-iPhone überraschen? Denkbar wäre es – besonders in Zeiten, wo über so ziemlich alles Unsicherheit herrscht, wie jetzt während der Corona-Krise. Das US-Unternehmen hat bisher noch keinen offiziellen Termin für den Launch bekanntgegeben oder bestätigt.

iPhone 9 (SE 2) soll angeblich iPhone SE 2020 heißen

Laut MacRumors wird Apple bei der Neuauflage seines Budget-Smartphones der Bezeichnung "SE" treu bleiben und diese durch "2020" ergänzen. Wir werden es also aller Voraussicht nach nicht mit einem iPhone 9 oder iPhone SE 2 zu tun haben, sondern mit einem iPhone SE 2020.

Dieses definiert sich voraussichtlich als Upgrade des iPhone 8 und kommt mit einem 4,7 Zoll großen Display. Wie beim iPhone 8 soll sich darunter eine physische Touch ID-Home-Taste befinden. Den Antrieb des iPhone SE 2020 wird ein A13-Chip übernehmen, dem 3 Gigabyte RAM (Arbeitsspeicher) zur Seite stehen.

Je nach Ausstattung sollen 64, 128 oder 256 Gigabyte interner Speicher verbaut sein. Der Termin für die Bekanntgabe des neuen Apple-Handys ist also nach wie vor ungewiss, liegt aller Wahrscheinlichkeit nach aber in sehr naher Zukunft. Etwas länger werden wir Jon Prosser nach auf das größere Plus-Modell warten müssen. Laut eines Twitter-Beitrags des Analysten sei Apple mit der Produktion noch nicht so weit.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone als Klopa­pier-Radar: Das wohl kurio­seste Corona-Widget?
CURVED Redaktion
Wird das Toilettenpapier knapp, kann ein Skript euch helfen, neue Rollen zu finden
Die Geschäfte in eurer Nähe haben kein Klopapier mehr? Ein findiges iPhone-Widget hilft euch, die Lagerbestände in der Umgebung zu checken.
Apple Pay einrich­ten: Auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac
Francis Lido
UPDATENach der Einrichtung von Apple Pay könnt ihr mit eurem iPhone beispielsweise in manchen Cafés bezahlen
Ihr wollt wissen, wie sich Apple Pay einrichten lässt? Wir erklären euch, was auf iPhone, iPad, Apple Watch und Mac funktioniert.
iOS 14.1 ist da: Was bringt das iPhone-Update?
Curved-Redaktion
iOS 14 hat viel verändert. Version 14.1 bringt hauptsächlich Bugfixes.
Apple hat ein Update für sein iPhone-Betriebssystem veröffentlich. Was ist neu in iOS 14.1?