iPhone SE vs. Google Pixel 3a im Kamera-Vergleich: Wer hat die Nase vorn?

Gefällt mir9
Das neue iPhone SE musste im Kamera-Vergleich gegen das Pixel 3a ran
Das neue iPhone SE musste im Kamera-Vergleich gegen das Pixel 3a ran(© 2020 Apple)

Mit dem iPhone SE (2020) hat uns Apple für seine Verhältnisse einen echten Preiskracher beschert. Aber kann es auch im Kamera-Vergleich mit dem Google Pixel 3a bestehen?

CNET ist dieser Frage auf den Grund gegangenen. Sie ist deswegen so interessant, weil das Google Pixel 3a eine der besten Kameras der Mittelklasse hat. Das iPhone SE (2020) ist zwar etwas oberhalb davon positioniert, wildert aber in einem ähnlichen Preissegment wie das Pixel zu dessen Markstart. Außerdem müssen beide Smartphones mit einer einzigen Linse auf der Rückseite auskommen.

Standard-Fotos gelingen dem iPhone besser

Ein grundsätzlicher Unterschied zwischen den Kameras von iPhone SE (2020) und Google Pixel 3a liege in der Farbsättigung. Pixel-Fotos seien generell gedämpfter und kühler. Das neue iPhone SE hingegen produziere leuchtendere Farben. Manchmal neige es zwar dazu, helle Bereiche zu sehr hervorzuheben, und gelegentlich liefere das Pixel 3a die ausgewogenere Belichtung. Doch generell gefielen CNET die wärmeren iPhone-Fotos besser. Sie hätten einfach etwas mehr Pepp.

Selfies und Porträt-Fotos: iPhone SE zuverlässiger

Obwohl keines der beiden Smartphones ein Tele-Objektiv besitzt, funktioniere der Porträt-Modus sowohl beim iPhone SE (2020) als auch beim Pixel 3a hervorragend. Allerdings hätten beide Geräte ihre Stärken und Schwächen bei Bokeh-Fotos.

Im Kamera-Vergleich lieferte das Google Pixel 3a beispielsweise tendenziell mehr Details, das iPhone SE dagegen echtere Farben. Andererseits brachte das Apple-Smartphone Augen teilweise besser zum Leuchten, stellte Hauttöne aber wiederum nicht so realitätsgetreu dar wie das Pixel.

Welches Smartphone die besseren Porträt-Fotos macht, sei daher vor allem Geschmacksache. Das iPhone SE bekomme aber Bonuspunkte für die stimmigeren Ergebnisse.

Mit diesem Porträt-Foto wirbt Apple für die iPhone-SE-Kamera(© 2020 Apple)

Ähnlich verhalte es sich bei Selfies: Ab und zu gefielen sie wegen der leuchtenderen Farben auf dem iPhone SE (2020) besser. Ein anderes Mal habe das Google Pixel 3a dank des höheren Detailgrads die Nase vorn. Letztendlich gewinnt das Apple-Smartphone den Selfie-Vergleich aber, weil es mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen deutlich besser zurechtkomme.

Google Pixel 3a: Zoom und Nachtmodus besser

Ohne Nachtmodus mache das iPhone SE (2020) die besseren Fotos im Dunkeln. Mit aktiviertem Nachtmodus gewinnt das Google Pixel 3a dagegen den Kamera-Vergleich, und zwar ohne Gegenwehr. Denn: Das Apple-Gerät bietet – anders als das iPhone 11 (Pro) – gar keinen solchen Modus. Googles Smartphone dagegen hellt Nachtfotos via Night Sight auf, und das funktioniere hervorragend. Hier ein Beispiel dafür, das auf Twitter kursiert:

Ähnlich klar geht der Zoom-Vergleich aus, den das Pixel 3a ebenfalls für sich entscheidet. Zum einen biete es die höhere maximale Zoom-Stufe (7x vs. 5x). Zum anderen seien die vergrößerten Fotos an sich auch klarer und schärfer. Allerdings: Keines der beiden Geräten ermöglicht eine optische Vergrößerung. Dafür müsst ihr zum iPhone 11 Pro beziehungsweise zum Pixel 4 greifen.

iPhone SE: Videos überzeugen noch ein wenig mehr

Apple-Smartphones sind bekannt dafür, exzellente Videos aufzunehmen. Das iPhone SE (2020) ist da keine Ausnahme. Und so gewinnt das Gerät den Kamera-Vergleich in dieser Hinsicht erwartungsgemäß – auch wenn das Pixel 3a sich beachtlich schlage. Hauptunterschied sei der Dynamikumfang: Das iPhone SE decke größere Helligkeitsunterschiede ab. Bemerkbar sei dies im Test besonders bei nächtlichen Aufnahmen gewesen, in denen Autoscheinwerfer den Dynamikumfang der Kameras besonders auf die Probe stellten.

Fazit: iPhone SE gewinnt Kamera-Vergleich gegen Pixel 3a

Am Ende geht das iPhone SE (2020) als Sieger aus dem Kamera-Vergleich hervor. Google wird aber bald nachlegen: Das Pixel 4a steht Gerüchten zufolge bereits in den Startlöchern und dürfte die Messlatte mit ziemlicher Sicherheit noch mal ein Stück höher legen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12 mini vs. iPhone SE (2020): Das sind die Unter­schiede
Lars Wertgen
iPhone 12 mini iPhone SE (2020) im direkten Vergleich
iPhone SE (2020) und iPhone 12 mini – die kompakten Handys von Apple. Bei der Größe hören die Gemeinsamkeiten allerdings schon auf. Unser Vergleich.
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Gefällt mir26Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?