iPhone SE (2021): Darum ist ein neues Günstig-iPhone unwahrscheinlich

Ein Nachfolger des iPhone SE (2020) ist im Jahr 2021 eher unwahrscheinlich
Ein Nachfolger des iPhone SE (2020) ist im Jahr 2021 eher unwahrscheinlich(© 2020 CURVED/Christoph Lübben)

Erscheint im kommenden Jahr das iPhone SE (2021)? Wohl eher nicht. Es gibt zahlreiche gewichtige Gründe, die gegen ein neues günstiges iPhone schon 2021 sprechen. Der wichtigste Grund: Angeblich erscheint im Frühjahr ein anderes iPhone.

Bei dem mysteriösen Modell, das an die Stelle des iPhone SE (2021) treten soll, handelt es sich angeblich um eine 4G-Variante des iPhone 12, berichtet PhoneArena. Der mutmaßliche Preis von 800 Dollar spricht dafür, dass es sich um das "iPhone 12 Pro 4G" handelt. Mit diesem Modell könnte Apple eine Lücke schließen, zwischen der Version für 650 Dollar und der für 1000. Außerdem gäbe es so eine Alternative für Menschen, die von 5G wegen des in manchen Regionen suboptimalen Netzausbaus nicht profitieren können.

iPhone SE (2020) noch frisch

Doch es gibt noch mehr Gründe, die gegen ein iPhone SE (2021) sprechen. So wäre das aktuelle Modell iPhone SE (2020) im kommenden Frühling gerade einmal ein Jahr alt. In der Regel nutzen Menschen, die sich in dieser Preisklasse bewegen, ihr Smartphone länger als ein Jahr – weil es ihnen nicht darauf ankommt, immer das neueste Modell zu besitzen.

Die Zeitspanne zwischen dem iPhone SE (2021) und dem Vorgänger iPhone SE spricht dafür, dass Apple sich mit einem neuen Budget-iPhone noch etwas Zeit lässt: Ganze vier Jahre liegen zwischen den beiden Geräten. Würde Apple an diesem Rhythmus festhalten,  würde das nächste Modell in dieser Reihe erst 2024 erscheinen.

iPhone 12 (5G) im Herbst

Außerdem dürfte das iPhone SE (2021) seine Nutzer länger als ein Jahr zufriedenstellen. In dem Smartphone ist der A13 Bionic verbaut, der auch das iPhone 11 antreibt. Durch seine Update-Politik treibt Apple die Nutzer ebenfalls nicht dazu, sich ständig ein neues Gerät zuzulegen: So dürfen sich sogar Nutzer des iPhone 6s auf iOS 14 freuen – das Update erscheint im Herbst 2020.

Ebenfalls im Herbst wird Apple voraussichtlich das iPhone 12 präsentieren. Erstmals soll es vier Modelle auf einmal geben. Und auch in Bezug auf Leistung wird sich der iPhone-11-Nachfolger nicht verstecken müssen: Der A14 soll eine hervorragende Performance ermöglichen. Wir sind gespannt – auch darauf, ob sich die Gerüchte zu einem weiteren Ableger im Frühling 2021 bewahrheiten.


Weitere Artikel zum Thema
So gut wie sicher: iPhone 12 ohne Gratis-Kopf­hö­rer!
Francis Lido
Apple möchte offenbar, dass ihr euch zum iPhone 12 auch gleich AirPods zulegt
Es steht quasi fest: Dem iPhones 12 liegen keine EarPods bei. Für Kopfhörer wird euch Apple wohl extra zur Kasse bitten.
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Nicht meins8Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?
iPhone 12 Pro: Dank dieser Neue­rung könnt ihr mehr als 100 Euro sparen
Lars Wertgen
Her damit6Das iPhone 11 Pro bietet keine 128-GB-Speicher-Option
Apple scheint die Speicherstaffelung anzupassen: Das iPhone 12 Pro (Max) gibt es angeblich in einer Ausführung, dank der ihr viel Geld sparen könntet.