Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone SE: Frühes Aus für 2020er-Modell?

iPhone SE 2020
Iphone Se 2020 Homebutton (© 2020 CURVED/Christoph Lübben )

Bekannt ist Apple wohl vor allem als Hersteller von Premium-Smartphones, die durchaus ihren Preis haben. Mit dem iPhone SE (2020) ist bei den Kaliforniern aber auch ein Budget-iPhone zu haben. Das soll schon im kommenden Jahr ein Update erhalten.

Es gibt einige gute Gründe, die für den Kauf des aktuellen iPhone SE sprechen könnten, darunter der verbaute A13 Bionic. Damit kämpft das Apple-Smartphone in einer anderen Gewichtsklasse als vergleichbare Android-Smartphones. Damit die Konkurrenz den Rückstand gar nicht erst verringern kann, will Apple schon 2022 mit einem neuen Modell nachlegen, berichtet DigiTimes.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1
100 € gespart*
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

iPhone SE (2022): Woher das Gerücht kommt

Die Berichte führen zu einer Stellenanzeige für Chip-Spezialisten, die Apple für Mitarbeiter für ihren Partner Xintec sucht. Dabei handelt es sich um eine Tochterfirma von TSMC, die wiederum die Bionic-Chipsätze für Apple produzieren. Xintec ist verantwortlich für Qualitäts-Tests von Chips. Dieses Gerücht deckt sich außerdem mit einer Aussage von Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, der davon ausgeht, dass in der ersten Hälfte des nächsten Jahres mit einem neuen iPhone SE zu rechnen ist. Kuo gilt als sehr zuverlässig, wenn es um Apple-Gerüchte geht.

Das steckt (voraussichtlich) im iPhone SE (2022)

Die erste Version des iPhone SE erschien 2016 und erst vergangenes Jahr wurde diesem Modell ein Neuerungskurs verschafft. Das jetzt also schon nach zwei Jahren ein Update kommen soll, ist etwas ungewöhnlich. Bislang gibt es auch keine Informationen zu den technischen Details. Ein iPhone SE (2022) wird sich aber vermutlich an seine Vorgänger anlehnen. Zu erwarten ist daher die Weiterführung von Touch ID (vielleicht sogar, wie gerüchteweiser beim iPhone 14, mit Fingerabdrucksensor unter dem Display), ein recht kleines Display und ein damit einhergehendes schmales Format.

Weiter ist davon auszugehen, dass das nächste iPhone SE auch mit 5G aufwartet. Der Einbau dieser Technologie könnte auch den recht kurzen Lebenszyklus des iPhone SE (2020) erklären. Denn die Verkäufe von LTE-Smartphones sinken deutlich und viele Nutzer stellen schon auf 5G um. Diese Kunden möchte Apple natürlich auch im Budget-Bereich nicht verlieren. Daher muss auch ein neuer Prozessor für das SE-Modell her, da der A13 nur LTE beherrscht. Möglicherweise ist dann hier der A15 im Einsatz, der vermutlich gemeinsam mit der iPhone-13-Serie vorgestellt wird.

Deal iPhone 13 Pro Blau Frontansicht 1
100 € gespart*
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1
200 € gespart*
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
+ Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema