iPhone X: Animoji von Gucci macht euch zum schlecht gelaunten Hund

Der Animoji-Hund von Gucci schaut auf dem iPhone X schon etwas bissig aus
Der Animoji-Hund von Gucci schaut auf dem iPhone X schon etwas bissig aus(© 2018 CURVED)

Erstmals liefert ein anderes Unternehmen als Apple selbst ein Animoji für das iPhone X ab: Das Mode-Unternehmen Gucci hat einen kleinen animierten Hund veröffentlicht. Ob der digitale Terrier allerdings ähnlich viele Fans wie die bisher verfügbaren virtuellen Avatare haben wird, kann bezweifelt werden.

Als Vorlage für den dunkelgrau gefleckten Terrier dienten die beiden Boston Terrier Bosco und Orso, die Guccis Kreativ-Direktor Alessandro Michele gehören, wie The Verge berichtet. Um selbst in die Rolle des Hundes zu schlüpfen braucht ihr neben einem iPhone X noch die Gucci App, in der ihr das neue Animoji austesten könnt.

Hund ohne Humor

Allerdings ist das Ergebnis eher nicht mit den bisher von Apple veröffentlichten Animojis zu vergleichen: Der digitale Terrier sieht zwar auf den ersten Blick ganz putzig aus, allerdings kann er nicht sämtliche Mimik problemlos umsetzen. Im Gegensatz zu den schon verfügbaren Animojis schafft es der Gucci-Hund so beispielsweise nicht zu lächeln und wirkt auch sonst eher emotional eingeschränkt. Nutzer haben damit offenbar fast nur die Wahl, ob sie als Hund entweder Furcht einflößend oder genervt aussehen möchten.

Apple-Nutzer dürften sich jedoch auch ohne die neue Gucci-Kreation freuen: Mit dem nächsten iOS-Update auf Version 11.3 folgen noch weitere Apple-Animojis, wie etwa ein Totenkopf oder sogar ein Drachen. Letzterer wurde von "Game of Thrones"-Star Emilia Clarke, die in der Serie die „Mutter der Drachen“ spielt, mittels eines amüsanten Instagram-Posts der Fan-Gemeinde vorgestellt. Falls ihr also Fans der Animojis seid, müsst ihr euch trotz des eher gewöhnungsbedürftigen Gucci-Werks nicht um Nachschub sorgen.

Weitere Artikel zum Thema
Android Watch mit iPhone koppeln: Das könnt ihr mit Wear OS machen
Francis Lido
Die Huawei Watch 2 lässt sich auch mit einem iPhone koppeln
iPhone und Android Watch - geht das? Wir verraten euch, wie die Kopplung funktioniert und welche Einschränkungen es gibt.
iPhone 2018: So wirkt das iPhone X neben den mutmaß­li­chen Nach­fol­gern
Christoph Lübben
Her damit !6iPhone-X_013
Die neuen iPhone-Modelle werden angeblich noch größer als das iPhone X. Ein Video soll einen Eindruck davon vermitteln, wie groß diese ausfallen.
iPhone X: Apple gibt Tipps für Fußball-Fotos und -Videos
Francis Lido
Mit der Kamera des iPhone X könnt ihr tolle Aufnahmen machen
Passend zur WM hat Apple Tutorials für Fußball-Aufnahmen mit dem iPhone X veröffentlicht. Doch auch Besitzer anderer Gerät können etwas lernen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.