iPhone X: Apple startet Austauschprogramm für defekte Displays

Der iPhone-X-Bildschirm reagiert offenbar nicht bei allen Geräten ordnungsgemäß
Der iPhone-X-Bildschirm reagiert offenbar nicht bei allen Geräten ordnungsgemäß(© 2018 CURVED)

Beim iPhone X treten offenbar teilweise konstruktionsbedingte Probleme mit dem Bildschirm auf. Betroffene Nutzer können das Display-Modul ihres Smartphones kostenlos austauschen lassen, wie der Hersteller auf einer neu eingerichteten Support-Seite schreibt.

Eine "fehlerhafte Komponente" in einigen Displays soll dazu führen, dass der Bildschirm des iPhone X nicht mehr ordnungsgemäß auf Touch-Eingaben reagiert. Das Problem kann sich offenbar auf verschiedene Art und Weise äußern: Das Display oder Teile davon reagieren zum einen eventuell nicht zuverlässig auf Berührungen. Zum anderen komme es aber auch vor, dass der Bildschirm ohne jegliche Berührung reagiert.

Apple ersetzt Display-Modul kostenlos

Sollte sich euer iPhone X wie beschrieben verhalten, könnt ihr das Display-Modul vom Hersteller oder einem autorisierten "Apple Service Provider" kostenlos ersetzen lassen. Über die offizielle Support-Seite könnt ihr einen Termin im nächstgelegenen Apple Store vereinbaren oder nach einem autorisierten Partner-Unternehmen suchen, das den Display-Austausch übernimmt. Alternativ ist es möglich, das iPhone X einzusenden.

Wenn für den Ersatz des Displays zusätzliche Reparaturen notwendig sind, kommen möglicherweise zusätzlich Kosten auf euch zu – zum Beispiel, wenn der Bildschirm gesprungen ist. In diesem Fall müsst ihr den Bildschirm wohl komplett austauschen lassen, wofür Apple aktuell etwas über 300 Euro verlangt.

Das Austauschprogramm für einen kostenlosen Screen-Ersatz zu nutzen, ist also offenbar nicht möglich. Wenn ihr das Display-Modul eures iPhone X bereits kostenpflichtig habt ersetzen lassen, erstattet euch Apple die dafür entstandenen Kosten unter Umständen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.