iPhone X und iPhone SE werden wohl bald eingestellt

Smart17
Für das iPhone X könnte bald das Licht ausgehen
Für das iPhone X könnte bald das Licht ausgehen(© 2017 CURVED)

Nach rund einem Jahr könnte Apple die Produktion des iPhone X bereits wieder einstellen – und die des iPhone SE anscheinend gleich mit. Dies prognostiziere BlueFin Research in einer Mitteilung an Investoren, berichtet 9to5Mac.

Darin heißt es offenbar, Apple werde noch 2018 aufhören, das iPhone X und das iPhone SE zu produzieren, um sich auf das "iPhone 9, iPhone 11 und iPhone 11 Plus" zu konzentrieren. Die Analysten sagten außerdem eine hohe Nachfrage nach den Modellen vorher. Diese habe sich aufgestaut, da in den letzten Jahren nur wenige iPhone-Nutzer auf ein neueres Modell umgestiegen seien. Aus diesem Grund werde Apple bis zum Ende des Jahres 91 Millionen Einheiten der neuen iPhone-Modelle fertigen.

Am iPhone 8 hält Apple angeblich weiter fest

Das "iPhone 11 Plus" werde nach Ansicht der Analysten jene Nutzer zufriedenstellen, denen das iPhone X zu klein ist. Das "iPhone 9" wiederum richte sich an die preisbewussteren Käufer. Dass Apple Letztere mit einem günstigeren Modell bedienen will, steht schon seit einiger Zeit im Raum. Auch Gerüchte um die Einstellung des iPhone X gibt es bereits seit längerem.

Laut BlueFin Research soll es im dritten Quartal 2018 dazu kommen – also vermutlich kurz nach der Vorstellung der kommenden iPhone-Generation. Dass das iPhone SE dann auch keine Zukunft mehr haben soll, kommt etwas überraschend. Schließlich sieht es momentan nicht danach aus, dass Apple in absehbarer Zeit einen Nachfolger für das Gerät vorstellen wird. Immerhin das iPhone 8 soll weiter Bestandteil von Apples Smartphone-Portfolio bleiben.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.