iPhone X: Vimeo unterstützt nun HDR-Videos

Ihr könnt auch mit dem iPhone X HDR-Videos auf Vimeo schauen
Ihr könnt auch mit dem iPhone X HDR-Videos auf Vimeo schauen(© 2017 CURVED)

HDR-Videos für das iPhone X: Die Video-Plattform Vimeo unterstützt nun neue Formate für gleich mehrere aktuelle Apple-Produkte. Es sollten aber auch Besitzer von anderen Geräten, die Support für HDR bieten, davon profitieren. Zudem wurde die maximale Video-Auflösung erhöht.

Nutzer von Vimeo können nun HDR-Videos hochladen, die mit dem iPhone X, dem Apple TV 4K und dem neuesten iPad Pro angesehen werden können, berichtet das Vimeo Blog. Videos, die den Standard unterstützen, dürften auf kompatiblen Geräten daher einen entsprechenden Hinweis zeigen. Vimeo sei damit die erste Video-Plattform, die den entsprechenden Support für die genannten Apple-Produkte bietet.

1 Milliarde Farben

Mit der HDR-Unterstützung hat Vimeo auch den Support für Clips in 10 bit eingeführt. Anstatt von 16 Millionen Farben seien so bis zu einer Milliarde Farben darstellbar. Damit sollen Clips auf der Plattform über 75 Prozent der Farben anzeigen können, die ein menschliches Auge erfassen kann – ein entsprechendes Abspielgerät vorausgesetzt.

Explizit erwähnt das Vimeo Blog zwar nur die aktuellen Apple-Produkte, doch HDR dürfte bei dem Dienst auch von weiteren Smartphones, Bildschirmen und Fernsehern unterstützt werden, die zu dem Standard kompatibel sind. Nun müssen nur noch die ersten Musikvideos und weitere Inhalte ihren Weg auf die Plattform finden, die in HDR vorliegen.

Eine weitere Neuerung ist übrigens die maximale Auflösung: Nun können Videos sogar in 8K hochgeladen werden. Da Bildschirme mit einer derart hohen Auflösung aber derzeit noch nicht sehr verbreitet sind, dürfte dies eher professionelle Nutzer interessieren, die ihre Clips zum Beispiel an andere Profis oder Kinobesitzer verkaufen wollen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir18Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.