iPhone Xr hat angeblich die bislang längste Akkulaufzeit

Das LC-Display des iPhone Xr dürfte den Akku entlasten
Das LC-Display des iPhone Xr dürfte den Akku entlasten(© 2018 CURVED)

Die längste Akkulaufzeit, die jemals ein iPhone geschafft hat (bislang): Das iPhone Xr soll Apple zufolge im Betrieb lange durchhalten – sogar länger als der bisherige Spitzenreiter in diesem Bereich, das iPhone 8 Plus.

Auf der Keynote im September 2018 hob Phil Schiller die Akkulaufzeit des iPhone Xr besonders hervor: Sie soll 1,5 Stunden länger ausfallen als die des iPhone 8 Plus. Damit wäre es laut AppleInsider das iPhone mit der bisher längsten Betriebszeit. Der Produktseite zufolge könnt ihr mit dem Smartphone bis zu 25 Stunden telefonieren, 15 Stunden im Internet surfen oder 16 Stunden lang Videos ansehen. Die Wiedergabezeit für Audio (kabellos) wird mit bis zu 65 Stunden am Stück angegeben.

Gleiche Gesprächszeit wie Xs Max

Zum Vergleich: Das iPhone Xs, das besser ausgestattet und teurer ist als das iPhone Xr, kommt laut Apple auf eine Gesprächszeit von bis zu 20 Stunden. Surfen im Internet soll bis zu 12 Stunden möglich sein – und damit etwa so lange wie mit dem iPhone SE. Das iPhone Xs Max soll ebenfalls 25 Stunden Gesprächszeit ermöglichen, aber nur 13 Stunden im Internet.

Wie sich der Akku in der Praxis bewährt, werden Tests klären, wenn das Gerät Ende Oktober 2018 auf den Markt kommt. Das iPhone Xr ist mit seinem Einführungspreis von knapp 850 Euro das günstigste der neu vorgestellten Geräte. Was die Unterschiede zum iPhone Xs und Xs Max sind, hat Jan für euch herausgearbeitet. Einen ersten Eindruck von dem Smartphone vermittelt euch unser Hands-on von der Keynote.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xr und Galaxy S10e im Vergleich: Kontra­hen­ten auf Augen­höhe
Alexander Kraft
Welches ist besser: Galaxy S10e vs. iPhone Xr.
Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung ein relativ günstiges Premium-Smartphone. Wie gut schlägt es sich im Vergleich zum iPhone Xr?
iPhone Xr und Xs: Neuer Spot erklärt die Kontrolle der Tiefen­schärfe
Lars Wertgen
Apple iPhone Xs und Xr
Apple zeigt in einem humorvollen Clip, wie einfach und schnell ihr auf Fotos mit der Tiefenschärfe spielen könnt – zum Leidwesen von Alejandro.
iPhone Xr: Wenn der Porträt-Modus nach hinten losgeht
Francis Lido
Der Bokeh-Effekt des iPhone Xr lässt den Hintergrund verschwimmen.
Ein unscharfer Foto-Hintergrund muss nicht immer von Vorteil sein. Das zeigt ein neues Apple-Video zum iPhone Xr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.