iPhone Xs und Co.: In Google Fotos könnt ihr jetzt Porträts bearbeiten

Das Apple iPhone Xs und Google Fotos bieten neue Effekte an
Das Apple iPhone Xs und Google Fotos bieten neue Effekte an(© 2018 CURVED)

In Google Fotos habt ihr auf eurem iPhone Xs künftig noch mehr Optionen: Den beliebten Bokeh-Effekt bei Porträtfotos reduziert oder erhöht ihr nun auch nachträglich in der App. Das Update mit der manuell eingestellten Unschärfe im Hintergrund ist für iPhone Xs, iPad Pro und Co. verfügbar.

Neu ist offenbar nicht nur die veränderbare Unschärfe: In der aktuellen Version von Google Fotos justiert ihr bei Bedarf den Fokus neu. Die Apple-App Fotos bietet einen solchen Funktionsumfang ebenfalls an. Google scheint die Gestaltungsmöglichkeiten allerdings etwas anders zu interpretieren, berichtet The Verge. Demnach unterscheiden sich die Ergebnisse in beiden Apps.

Color-Pop entzieht Farbe

Das Update bringt euch zudem Color-Pop-Effekte. Aktiviert ihr diese Funktion, tippt ihr anschließend einfach auf das Hauptmotiv. Dieses bleibt in Farbe, während Google Fotos die Sättigung des Hintergrundes reduziert und diesen in Schwarz-Weiß darstellt. Das Feature ist in Google Fotos nicht neu: Bisher nutzte es allerdings nur der Assistent der App bei einigen Aufnahmen – und das automatisch. Nun dürft ihr Color Pop manuell anwenden.

Die beiden Effekte findet ihr in der aktuellen Version, wenn ihr ein Porträtfoto öffnet und die Schaltfläche "Bearbeiten" auswählt. In der Android-Version von Google Fotos gibt es sowohl den manuell justierten Bokeh- als auch den trendigen Color-Pop-Effekt bereits seit geraumer Zeit.

Zuletzt erweiterte schon die Anwendung Adobe Lightroom ihre Gestaltungsmöglichkeiten unter iOS. Die App unterstützt nun zum Beispiel die Kamera des iPhone Xs und eine Bearbeitung auf dem iPad Pro 11 und iPad Pro 12.9 (2018) sowie mit dem Apple Pencil.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Akku­t­ausch: Sperrt Apple Repa­ra­tur-Dienste aus?
Francis Lido
Apple will den iPhone-Akkutausch selbst ausführen
Nach einem iPhone-Akkutausch durch nicht autorisierte Reparatur-Dienste tritt eine Software-Sperre inkraft. Wir nennen euch die Nachteile.
iPhone mit 5G: 2020 sollen gleich drei Apple-Handys mit 5G kommen
Viktoria Vokrri
Supergeil !122020 sollen drei iPhones mit 5G kommen – das iPhone 2019 soll sich vom iPone X dagegen nicht groß unterscheiden.
Apple soll 2020 ganze drei OLED iPhones mit 5G rausbringen – davon gehen Experten von JPMorgan aktuell fest aus.
iPhone Xs: Diese Handy-Hüllen zeigen euch das Innen­le­ben des Smart­pho­nes
Christoph Lübben
Her damit !6Euch ist die Rückseite des iPhone Xs zu langweilig? Die neuen Hüllen von iFixit könnten helfen
Das iPhone Xs mit viel Transparenz: Eine neue Handy-Hülle zeigt das Innenleben des Smartphones. Und das offenbar zu einem günstigen Preis.