iPhone Xs und Co.: So viel Power steckt in der neuen Akkuhülle von Apple

Das iPhone Xs wird durch das Smart Battery Case mit zusätzlicher Power versorgt
Das iPhone Xs wird durch das Smart Battery Case mit zusätzlicher Power versorgt(© 2018 CURVED)

Apple hat gerade neue Versionen des Smart Battery Case vorgestellt: Die Akkuhüllen schützen iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr nicht nur, sie laden die Geräte auch auf. Im Shop verrät der Hersteller allerdings nicht, wie viel Power in den Hüllen steckt. Auf Twitter gibt es die passenden Infos.

Die smarten Akkuhüllen haben einen integrierten Akku mit 1369 mAh und 10,1 Wh. Das verrät Nick Guy von Wirecutter via Twitter. Zum Vergleich: Die ältere Version für das iPhone 7 verfügt über 8,98 Wh. Das Smart Battery Case für das iPhone Xs Max enthält den gleichen Akku wie die Hülle für das Xs. Guy hat das Gadget zudem bereits ausprobiert und sein iPhone Xs mit der Hülle von null auf 82 Prozent aufgeladen. Das Case für das Xs Max brachte das größere Modell auf 64 Prozent.

Abstand zum iPhone Xr verkürzt

Zwar hat das iPhone Xr den besten Akku der aktuellen iPhone-Generation. Durch die Akkuhüllen verkürzen die Schwestermodelle den Abstand jedoch: Die Nutzungsdauer beim Surfen im Internet erhöht sich beim iPhone Xs zum Beispiel um 75 Prozent, die des Xr "nur" um 47 Prozent, wie iOS-Entwickler Benjamin Mayo auf Twitter hervorhebt.

Die Akkuhüllen sind bereits erhältlich und kosten 149 Euro. Der Preis ist für alle kompatiblen Geräte gleich. Dezent gibt sich Apple im Design: Die matten Hüllen gibt es aktuell entweder in Schwarz oder in Weiß. Womöglich reicht der Hersteller künftig aber noch eine rote Variante nach, wie beim Vorgängermodell für das iPhone 7.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone-Nutzer wech­seln angeb­lich immer selte­ner das Modell
Guido Karsten
Über die Nachfolger des iPhone XR und des iPhone XS ist noch nicht viel bekannt
Nur wenige iPhone-Besitzer wechseln noch jährlich oder alle zwei Jahre ihr Smartphone. Ein Analyst erwartet, dass sich das auch 2019 nicht ändert.
iPhone 2019: Auch die kommen­den Modelle werden wohl nicht güns­ti­ger
Sascha Adermann
Weg damit !6Die Nachfolger der aktuellen iPhone-Generation (Bild) könnten genauso teuer werden
Die nächste iPhone-Generation wird wohl nicht günstiger als die aktuelle. Aber vielleicht bleiben die Preise trotz Verbesserungen stabil.
Apple knöpft sich Entwick­ler wegen Bild­schirm-Aufzeich­nung vor
Sascha Adermann
Apple geht gegen heimliches Datensammeln vor, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen.
Apple reagiert auf das heimliche Datensammeln beliebter iPhone-Apps und droht den Entwicklern harte Strafen an. Hat Google ein ähnliches Problem?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.