iPhone Xs und Xs Max im Droptest: Wie widerstandsfähig ist das Glas?

iPhone Xs und iPhone Xs Max sind mittlerweile im Handel erhältlich. Es sind bereits erste Drop-Tests aufgetaucht, die zeigen sollen, was die Top-Smartphones aushalten. Immerhin sind Vorder- und Rückseite bei beiden Modellen mit Glas überzogen, während der Rahmen aus Stahl ist. In einem Video müssen sich die neuen iOS-Geräte gegen das iPhone X von 2017 beweisen. Welches Smartphone hält am meisten aus?

Zunächst steht im Video von TechSmartt der Sturz aus Hüfthöhe an. Alle iPhone-Modelle kommen hier ohne Schaden davon. Der YouTuber merkt aber an, dass hier wohl auch etwas Glück im Spiel ist. Ein anderes iPhone X habe bei diesem Test schon ein komplett von Rissen überzogenes Display davongetragen.

Ein iPhone bleibt frei von Schäden

Im zweiten Versuch fallen iPhone Xs, iPhone Xs Max und das Jubiläums-iPhone aus Kopfhöhe auf den harten Boden. Das iPhone X hat an einer Ecke einen Display-Bruch, beim Nachfolger entsteht jedoch kein Schaden. Selbst das Xs Max hat keine größeren Blessuren. Bislang schlägt sich die neue iPhone-Generation also besser als der Vorgänger.

Im letzten Test müssen die Smartphones einen Sturz aus knapp drei Meter Höhe überstehen. Am schlimmsten erwischt der Aufprall das iPhone X: Vorder- und Rückseite splittern, das komplette Glas des Gehäuses weist unzählige Risse auf. Etwas besser ergeht es dem iPhone Xs Max: Nur der obere linke Bereich des Displays erleidet starke Schäden. Allerdings fängt der Bildschirm anschließend an zu flackern. Immerhin: Die Glas-Rückseite ist noch intakt. Für das iPhone Xs geht die Sache positiv aus – es ist kein Schaden sichtbar.

Dem Drop-Test zufolge sind iPhone Xs und iPhone Xs Max widerstandsfähiger als das Jubiläums-iPhone. Allerdings solltet ihr bedenken, dass solche Vergleiche nicht immer aussagekräftig sind. Ob das Glas von einem Smartphone splittert, kommt zum Teil auch darauf an, wie das Gerät auf dem Boden landet.

Weitere Artikel zum Thema
Längere Lauf­zeit für das iPhone Xs? Apple soll Akku-Hülle planen
Michael Keller
Das iPhone Xs verfügt über einen 2658-mAh-Akku
Apple hatte bereits für das iPhone 6s eine Akku-Hülle mit Buckel im Angebot. Für das iPhone Xs soll es nun ähnliches Zubehör geben.
eSIM: Was steckt hinter dem neuen Stan­dard?
Arne Schätzle3
Vorreiter in Sache eSIM: Apple hat bereits viele seiner aktuellen Smartphones mit eSIM ausgerüstet.
Immer mehr Smartphones und Co. werden mit eSIM ausgestattet. Was steckt dahinter? Wir haben alle wichtigen Infos zum Thema zusammengestellt.
Für iPhone Xr und Co.: Apple veröf­fent­licht neues Zube­hör
Sascha Adermann
Mit einer durchsichtigen Schutzhülle kommt die Farbe des iPhone Xr schön zur Geltung
Ab sofort könnt ihr eine transparente Schutzhülle für das iPhone Xr kaufen – und ein Schnellladegerät für iPhone und iPad. Aber was kostet der Spaß?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.